LETZTES UPDATE: 13.11.2017; 16:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ing. Anton Nigl

Überblick

Geb.: 03.02.1928, Judendorf bei Leoben
Beruf: Gewerkschaftssekretär

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    31.05.1979 – 31.12.1989
  • Präsident des Bundesrates
    01.07.1989 – 31.12.1989

Politische Funktionen

  • Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag 1965–1978
  • Landesfinanzreferent des ÖAAB Steiermark 1964–1989
  • Präsident der Steiermärkischen Kammer für Arbeiter und Angestellte in der Land- und Forstwirtschaft 1971–1988
  • Präsident des Österreichischen Landarbeiterkammertages 1972–1987
  • Landesobmann der Fraktion christlicher Gewerkschafter im ÖGB Steiermark 1967–1981
  • Vorsitzender des Landesstellenausschusses der Land- und forstwirtschaftlichen Sozialversicherungsanstalt, Landesstelle Steiermark 1964–1973

Beruflicher Werdegang

  • Sekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten 1953–1988
  • Forstadjunkt und Förster 1950–1953
  • Land- und Forstarbeiter 1948–1949

Bildungsweg

  • Staatsprüfung für den Forstschutz und technischen Hilfsdienst 1951
  • Försterschule in Ort bei Gmunden 1947–1948 sowie Försterschule in Ort bei Gmunden 1943–1944
  • Hauptschule Bruck an der Mur 1942–1943
  • Hauptschule Donawitz 1938–1942
  • Volksschule Judendorf-Seegraben 1934–1938

Ehrenzeichen

GrGE/St, GrSE, St GrGEZ, St GrGEZ/St

Sonstiges

Während des Zweiten Weltkrieges Militärdienst im Jahre 1945 sowie einige Monate in sowjetischer Gefangenschaft.

Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.