LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:47
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Otto Probst

Überblick

Geb.: 29.12.1911, Wien
Verst.: 22.12.1978, Wien
Beruf: Lithograph

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XII.–XIV. GP), SPÖ
    19.10.1970 – 22.12.1978
  • Abgeordneter zum Nationalrat (V.–XII. GP), SPÖ
    19.12.1945 – 24.06.1970
  • Dritter Präsident des Nationalrates,
    20.10.1970 – 22.12.1978
  • Dritter Präsident des Nationalrates,
    31.03.1970 – 24.06.1970
  • Bundesminister für Verkehr und Elektrizitätswirtschaft,
    27.03.1963 – 19.04.1966

Politische Funktionen

  • Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterjugend 1926–1934
  • Mitglied der SdP und der Revolutionären Sozialisten
  • Bezirksobmann der SPÖ Wien/Favoriten 1945
  • Zentralsekretär der SPÖ 1946–1970
  • Obmann der SPÖ Wien 1970–1974

Beruflicher Werdegang

  • Elektroschweißer 1938–1939
  • arbeitslos
  • Mitarbeiter in der Jugendschutzstelle der Arbeiterkammer für Wien bei der Fürsorgeaktion Jugend in Not und Jugend am Werk 1932–1934

Bildungsweg

  • Gewerbeschule 1926–1930
  • Pflichtschulen

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1935-1936 und 1937 Haft, 1939-1943 KZ Buchenwald, anschließend in einer Strafkompanie der Deutschen Wehrmacht an der Ostfront.

Ausschüsse

im Nationalrat in der XIV. GP

im Nationalrat in der XIII. GP

im Nationalrat in der XII. GP

im Nationalrat in der XI. GP

im Nationalrat in der X. GP

im Nationalrat in der IX. GP

im Nationalrat in der VIII. GP

im Nationalrat in der VII. GP

im Nationalrat in der VI. GP

im Nationalrat in der V. GP

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIV. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der X. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der IX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der VI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der V. GP