LETZTES UPDATE: 06.07.2017; 09:47
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Alfons Übelhör

Überblick

Geb.: 29.06.1905, Wien
Verst.: 12.04.1967, Wien
Beruf: Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der "Ravag"

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    05.12.1949 – 10.12.1954

Politische Funktionen

  • Hauptreferent für Kulturpolitik der ÖVP Wien
  • Vizepräsident der Urania
  • Vorsitzender des Wiener Kultur- und Bildungsvereines
  • Obmannstellvertreter der Gesellschaft der Filmfreunde

Beruflicher Werdegang

  • Leiter der Abteilung Wissenschaft, Erziehung und Kulturpolitik der Ravag 1945
  • Entlassung 1938
  • Lektor der literarischen Abteilung und Beamter der wissenschaftlichen Abteilung der Ravag 1930–1938

Bildungsweg

  • Studium an den Universitäten Wien, Graz und Paris
  • Matura
  • Realgymnasium
  • Volksschule

Sonstiges

Politische Freiheitsstrafen: 1940-1942 Untersuchungshaft im Volksgerichtshof Berlin, 1942-1943 Polizeiaufsicht, 1944 Verhandlung und Verurteilung durch den Volksgerichtshof.

Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.