LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:30
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Karl Scharizer

Überblick

Geb.: 30.07.1901, Freistadt
Verst.: 09.07.1956, Wien
Beruf: Gauleiter der NSDAP

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, NSDAP
    06.12.1932 – 05.09.1933

Politische Funktionen

  • Gauleiter der NSDAP Salzburg 1932
  • Mitglied des Deutschen Reichstages 1938
  • SS-Brigadeführer 1943

Beruflicher Werdegang

  • Tätigkeit beim Rasse- und Siedlungsamt der SS 1938
  • Leiter des Amtes für Vermittlung und Betreuung im Rahmen des "Österreichischen Hilfswerks" in Berlin 1936–1938
  • Bearbeiter im Hilfswerk der NSDAP in Berlin und später in der Reichsorganisationsleitung der NSDAP in München 1935–1936
  • ohne Beschäftigung 1934–1935
  • Praktikant und später Kranführer bei der Alpine-Montan-Gesellschaft in Donawitz 1927–1932
  • Gaugeschäftsführer der Hitler-Jugend in Graz 1925–1926

Bildungsweg

  • Studium der Chemie an der Technischen Hochschule Graz
  • Gymnasium in Freistadt (Matura 1920)
  • Volksschule

Sonstiges

Aberkennung der österreichischen Staatsbürgerschaft am 5. September 1933.

Stand: 23.10.2009