LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:32
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Heinrich Zechmann

Überblick

Geb.: 24.05.1898, Pichl-Preunegg (Steiermark)
Verst.: 25.07.1979, Feldkirchen in Kärnten
Beruf: Bahndirektionspräsident a. D.

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VIII.–IX. GP), FPÖ
    08.06.1956 – 26.01.1962

Politische Funktionen

  • Bundesparteiobmannstellvertreter und Bundesorganisationsreferent der FPÖ

Beruflicher Werdegang

  • Angestellter bei Baggerunternehmen
  • Bauhilfsarbeiter
  • Telephonist
  • Erteilung von Privatstunden (Englisch, Spanisch)
  • Internierung, danach arbeitslos
  • aus dem Bahndienst entlassen 1945
  • Abteilungsleiter und Präsident)
  • Bahnbediensteter (Schlosser, Kanzlist, Fahrdienstleiter, Schulbeamter, juridischer Beamter
  • Maschinenunteroffizier auf Kreuzern und Torpedofahrzeugen

Bildungsweg

  • Promotion 1931
  • philosophische und juridische Studien
  • Privatstudium (Realschulreife)
  • erlernter Beruf: Schlosser und Schiffsmaschinenführer
  • Maschinenschule der Marine
  • Volksschule

Sonstiges

Internierung bzw. Inhaftierung 1945-1947.

Stand: 28.03.2014