LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 15:10
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Heinrich Zechmann

Überblick

Geb.: 24.05.1898, Pichl-Preunegg (Steiermark)
Verst.: 25.07.1979, Feldkirchen in Kärnten
Beruf: Bahndirektionspräsident a. D.

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (VIII.–IX. GP), FPÖ
    08.06.1956 – 26.01.1962

Politische Funktionen

  • Bundesparteiobmannstellvertreter und Bundesorganisationsreferent der FPÖ

Beruflicher Werdegang

  • Angestellter bei Baggerunternehmen
  • Bauhilfsarbeiter
  • Telephonist
  • Erteilung von Privatstunden (Englisch, Spanisch)
  • Internierung, danach arbeitslos
  • aus dem Bahndienst entlassen 1945
  • Abteilungsleiter und Präsident)
  • Bahnbediensteter (Schlosser, Kanzlist, Fahrdienstleiter, Schulbeamter, juridischer Beamter
  • Maschinenunteroffizier auf Kreuzern und Torpedofahrzeugen

Bildungsweg

  • Promotion 1931
  • philosophische und juridische Studien
  • Privatstudium (Realschulreife)
  • erlernter Beruf: Schlosser und Schiffsmaschinenführer
  • Maschinenschule der Marine
  • Volksschule

Sonstiges

Internierung bzw. Inhaftierung 1945-1947.

Stand: 28.03.2014
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.