LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 19:38
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Winfried Seidinger

Überblick

Geb.: 01.05.1931, Langenwang
Verst.: 28.12.2009
Beruf: Hauptschuldirektor i.R.

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVII.–XX. GP), SPÖ
    17.12.1986 – 28.10.1999

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Mürzzuschlag 1970–1975
  • Stadtrat 1975–1982
  • Vizebürgermeister 1982–1983
  • Bürgermeister von Mürzzuschlag 1983–1987
  • Bezirksobmann des Sozialistischen Lehrervereines Österreichs (SLÖ) Mürzzuschlag 1967–1983
  • Bezirksbildungsreferent der SPÖ Mürzzuschlag 1966–1984
  • Stellvertretender Landesbildungsobmann der SPÖ Steiermark
  • Mitglied des Bundesbildungsausschusses der SPÖ 1972–1984
  • Mitglied des Landesparteipräsidums der SPÖ Steiermark seit 1992
  • Präsident des Österreichischen Arbeiter-Sängerbundes (ÖASB) seit 1992
  • Landesvorsitzender des Pensionistenverbandes der Steiermark seit 1993
  • Vizepräsident des Pensionistenverbandes Österreichs seit 1993
  • Obmann des Gemeindevertreterverbandes der SPÖ Mürzzuschlag 1983–1987
  • Präsidiumsmitglied des Gemeindevertreterverbandes der SPÖ Steiermark
  • Obmann-Stellvertreter des Mürzverbandes 1982–1987
  • Beisitzer des Bundesseniorenbeirates beim Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen seit 1999

Beruflicher Werdegang

  • Oberschulrat 1972
  • Direktor der DDr. Schachner-Hauptschule Mürzzuschlag 1977–1991
  • Leiter des Polytechnischen Lehrganges Mürzzuschlag 1967–1976
  • Hauptschullehrer 1953–1967
  • Volksschullehrer 1950–1953

Bildungsweg

  • Bundeslehrerbildungsanstalt in Graz 1945-1950 (Lehramtsprüfung für Volksschulen 1953, für Hauptschulen 1958)
  • Hauptschule in Langenwang und Mürzzuschlag 1941–1945
  • Volksschule in Langenwang 1937–1941

Ehrenzeichen

GrSE
Stand: 22.04.2010
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen

182. Sitzung (16.07.1999)

180. Sitzung (14.07.1999)

174. Sitzung (16.06.1999)

171. Sitzung (20.05.1999)

165. Sitzung (21.04.1999)

162. Sitzung (24.03.1999)

152. Sitzung (04.12.1998)

149. Sitzung (26.11.1998)

133. Sitzung (07.07.1998)

130. Sitzung (18.06.1998)

129. Sitzung (17.06.1998)

128. Sitzung (16.06.1998)

  • 20. StVO-Novelle

123. Sitzung (26.05.1998)

122. Sitzung (15.05.1998)

106. Sitzung (21.01.1998)

105. Sitzung (12.12.1997)

104. Sitzung (11.12.1997)

98. Sitzung (13.11.1997)

95. Sitzung (07.11.1997)

88. Sitzung (08.10.1997)

82. Sitzung (10.07.1997)

81. Sitzung (09.07.1997)

77. Sitzung (11.06.1997)

67. Sitzung (20.03.1997)

66. Sitzung (19.03.1997)

60. Sitzung (29.01.1997)

49. Sitzung (29.11.1996)

48. Sitzung (28.11.1996)

35. Sitzung (10.07.1996)

32. Sitzung (28.06.1996)

31. Sitzung (27.06.1996)

27. Sitzung (13.06.1996)

20. Sitzung (07.05.1996)

16. Sitzung (19.04.1996)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVII. GP