LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 19:41
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Johann Stippel

Überblick

Geb.: 15.06.1940, Markt Piesting
Beruf: Direktor einer AHS

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XX. GP), SPÖ
    14.03.1996 – 28.10.1999
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIX. GP), SPÖ
    15.12.1994 – 14.01.1996
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XV.–XVIII. GP), SPÖ
    05.06.1979 – 06.11.1994
  • Schriftführer des Nationalrates
    25.01.1989 – 06.11.1994

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Wiener Neustadt 1975–1980
  • Funktionär des Verbandes Sozialistischer Studenten Österreichs (VSStÖ)
  • Funktionen im Bund Sozialdemokratischer Akademiker, Intellektueller und Künstler (BSA) sowie im Sozialdemokratischen Lehrerverein Österreichs (SLÖ)
  • Mitglied des Stadtparteivorstandes der SPÖ Wiener Neustadt
  • Mitglied des Bezirksparteivorstandes und des Bezirksparteiausschusses der SPÖ Wiener Neustadt
  • Bezirksbildungsvorsitzender der SPÖ Wiener Neustadt 1975
  • Vorsitzender des Landesbildungsausschusses der SPÖ Niederösterreich
  • Vorsitzender-Stellvertreter des Bundesbildungsausschusses der SPÖ
  • Wissenschaftssprecher der SPÖ
  • Obmann der Sozialistischen Professoren im BSA Niederösterreich 1976–1982
  • Vorsitzender-Stellvertreter der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst - Sektion Höhere Schulen - in Niederösterreich 1972–1976

Beruflicher Werdegang

  • Hofrat 1992
  • Direktor des Bundesoberstufenrealgymnasiums Wiener Neustadt 1981
  • Leiter des Bundesoberstufenrealgymnasiums Wiener Neustadt 1976
  • Administrator des Bundesoberstufenrealgymnasiums Wiener Neustadt 1970
  • Lehrer an einer Allgemeinbildenden höheren Schule 1964
  • Probelehrer in Wien 1964

Bildungsweg

  • Universität Wien (Dr. phil.)
  • Lehrerbildungsanstalt in Wiener Neustadt (Matura 1959)
  • Pflichtschulen
  • Präsenzdienst 1965–1966

Ehrenzeichen

GrGE, GrSE
Stand: 28.10.1999
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Ausschüsse

im Nationalrat in der XX. GP

im Nationalrat in der XIX. GP

im Nationalrat in der XVIII. GP

im Nationalrat in der XVII. GP

im Nationalrat in der XVI. GP

im Nationalrat in der XV. GP

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XX. GP

Reden in Plenarsitzungen

169. Sitzung (19.05.1999)

159. Sitzung (24.02.1999)

149. Sitzung (26.11.1998)

138. Sitzung (17.09.1998)

135. Sitzung (09.07.1998)

134. Sitzung (08.07.1998)

122. Sitzung (15.05.1998)

113. Sitzung (26.03.1998)

110. Sitzung (26.02.1998)

107. Sitzung (22.01.1998)

106. Sitzung (21.01.1998)

102. Sitzung (10.12.1997)

98. Sitzung (13.11.1997)

96. Sitzung (11.11.1997)

81. Sitzung (09.07.1997)

67. Sitzung (20.03.1997)

64. Sitzung (27.02.1997)

58. Sitzung (23.01.1997)

57. Sitzung (22.01.1997)

51. Sitzung (11.12.1996)

32. Sitzung (28.06.1996)

23. Sitzung (22.05.1996)

16. Sitzung (19.04.1996)

11. Sitzung (14.03.1996)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XIX. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVIII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVII. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XVI. GP

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XV. GP