X

HINWEISE ZU COOKIES


Die Webseite verwendet Cookies für die Herstellung der Funktionalität und für die anonyme Analyse des Online-Verhaltens der BesucherInnen. Diese Analyse hilft, das Informationsangebot für die BenutzerInnen besser zu gestalten. Mehr


Analyse-Cookies dienen zum Sammeln und Zusammenfassen von Daten unserer BesucherInnen und deren Verhalten auf unserer Website. Die Parlamentsdirektion nutzt diese Informationen ausschließlich zur Verbesserung der Website und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Analyse-Cookies erlauben
Suche
X

Seite 'Ernst Rüdiger Starhemberg, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ernst Rüdiger Starhemberg

Überblick

Geb.: 10.05.1899, Eferding
Verst.: 15.03.1956, Schruns
Beruf: Grundbesitzer

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (IV. GP), HB
    02.12.1930 – 30.01.1931
  • Betraut mit der sachlichen Leitung der Angelegenheiten der körperlichen Ertüchtigung im Büro des Herrn Vizekanzler
    29.10.1935 – 14.05.1936
  • Betraut mit der sachlichen Leitung der Angelegenheiten des Sicherheitswesens im Büro des Herrn Vizekanzler
    30.07.1934 – 17.10.1935
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft
    26.07.1934 – 29.07.1934
  • Betraut mit der Leitung des Bundesministeriums für Heereswesen
    26.07.1934 – 29.07.1934
  • Betraut mit der sachlichen Leitung der Angelegenheiten der körperlichen Ertüchtigung
    17.05.1934 – 17.10.1935
  • Vizekanzler
    01.05.1934 – 14.05.1936
  • Bundesminister für die sachliche Leitung der inneren Angelegenheiten im Bundeskanzleramt
    30.09.1930 – 04.12.1930

Politische Funktionen

  • Teilnahme am Hitler-Putsch in München 1923
  • Oberösterreichischer Heimwehrführer 1929
  • Bundesführer der Heimwehr 1930
  • Bundesführer der Vaterländischen Front 1934–1936

Beruflicher Werdegang

  • Grundbesitzer

Bildungsweg

  • Reserveoffiziersschule in Stockerau, Offiziersausbildung in Ungarn
  • Kriegsmatura 1917
  • Realgymnasium in Gmunden
  • Volksschule

Sonstiges

1938 Emigration, 1942 bis 1955 Aufenthalt in Südamerika.