Suche

Seite 'Dipl.-Ing. Alois Rosenberger, Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dipl.-Ing. Alois Rosenberger

Überblick

Geb.: 05.01.1960, Oehling (Niederösterreich)
Beruf: Direktor Bundeslehr-und Forschungsanstalt

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXVI. GP), ÖVP
    09.11.2017 – 22.10.2019

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde Oed-Oehling 2000–2010
  • Obmann der Gemeinderatsfraktion der ÖVP Oed-Oehling 2000–2010
  • Kammerrat der Bezirksbauernkammer Amstetten 1990–2005

Beruflicher Werdegang

  • Direktor Bundeslehr- und Forschungsanstalt, Francisco Josephinum Wieselburg BMLFUW seit 2002
  • Lehrer, Francisco Josephinum Wieselburg BMLFUW 1988–2002
  • Lehrer, Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof/Zwettl Land NÖ 1985–1988

Bildungsweg

  • Studium der Landwirtschaft an der Universität für Bodenkultur (Dipl.Ing.) 1978–1984
  • Gymnasium Amstetten 1970–1978
  • Volksschule in Oed 1966–1970
  • Präsenzdienst 1985
Stand: 24.10.2019
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXVI. GP

Reden in Plenarsitzungen

80. Sitzung (12.06.2019)

76. Sitzung (16.05.2019)

74. Sitzung (15.05.2019)

66. Sitzung (27.03.2019)

57. Sitzung (13.12.2018)

55. Sitzung (12.12.2018)

51. Sitzung (22.11.2018)

36. Sitzung (05.07.2018)

31. Sitzung (14.06.2018)

28. Sitzung (13.06.2018)

25. Sitzung (17.05.2018)

19. Sitzung (19.04.2018)

7. Sitzung (31.01.2018)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)