LETZTES UPDATE: 18.08.2016; 18:47
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Johanna Dohnal

Überblick

Geb.: 14.02.1939, Wien
Verst.: 20.02.2010, Grabern (Niederösterreich)
Beruf: Bundesministerin ohne Portefeuille

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XIX. GP), SPÖ
    07.11.1994 – 14.12.1994
  • Bundesministerin für Frauenangelegenheiten,
    01.01.1995 – 06.04.1995
  • Betraut mit der Leitung der zum Wirkungsbereich des Bundeskanzleramtes gehörenden Koordination in Angelegenheiten der Frauenpolitik sowie der Angelegenheiten der Gleichbehandlungskommission,
    29.01.1991 – 31.12.1994
  • Betraut mit der Leitung der zum Wirkungsbereich des Bundeskanzleramtes gehörenden Koordination in Angelegenheiten der Frauenpolitik,
    02.01.1991 – 31.12.1994
  • Bundesministerin im Bundeskanzleramt,
    17.12.1990 – 31.12.1994
  • Staatssekretär(in) im Bundeskanzleramt,
    05.11.1979 – 17.12.1990

Politische Funktionen

  • In den Bezirksrat des XIV. Wiener Gemeindebezirkes gewählt 1969
  • Landesfrauensekretärin der SPÖ Wien 1972–1979
  • Mitglied des Wiener Gemeinderates und Abgeordnete zum Wiener Landtag 1973–1979
  • Bundesfrauenvorsitzende der SPÖ 1987–1995
  • Stellvertretende Vorsitzende der SPÖ

Beruflicher Werdegang

  • Professor 2009
  • Kaufmännische Angestellte

Bildungsweg

  • Erlernter Beruf: Industriekaufmann
  • Pflichtschulen
Stand: 22.02.2010