LETZTES UPDATE: 26.07.2018; 22:35
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Maria Grander

Überblick

Geb.: 29.11.1953, Großrupprechts (Niederösterreich)
Beruf: Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXII.–XXIII. GP), ÖVP
    20.12.2002 – 27.10.2008
  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    30.03.1999 – 19.12.2002

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates von Wattens seit 1992
  • Vizebürgermeisterin von Wattens seit 1997
  • Bezirksparteiobmann-Stellvertreterin der ÖVP Innsbruck/Land seit 1996
  • Ortsleiterin der Wir Tiroler Frauen, Ortsgruppe Wattens seit 1992
  • Bezirksleiterin der Wir Tiroler Frauen, Bezirk Innsbruck/Land 1994–1998
  • Bezirksobmann-Stellvertreterin des ÖAAB Innsbruck/Land 1992–2001
  • Obfrau des ÖAAB, Ortsgruppe Wattens seit 1998
  • Obfrau der Österreichischen Frauenbewegung, Ortsgruppe Wattens seit 1992

Beruflicher Werdegang

  • Pflegedirektorin im Bezirkskrankenhaus Hall in Tirol 1990–2003
  • Stellvertretende Pflegedirektorin im Bezirkskrankenhaus Hall in Tirol 1987–1990
  • Stationsschwester an der Geburtshilflichen Abteilung im Bezirkskrankenhaus Hall in Tirol 1985–1987
  • Lehrschwester an der Krankenpflegeschule der Barmherzigen Schwestern vom hl. Kreuz in Hall in Tirol 1979–1985
  • diplomierte Krankenschwester im Bezirkskrankenhaus Hall in Tirol (Innere Medizin und Chirurgie) 1979
  • Lehrschwester und stellvertretende Schuloberin an der Krankenpflegeschule der Stadt Zwettl 1976–1979
  • diplomierte Krankenschwester an der Chirurgisch-Gynäkologischen Abteilung des Krankenhauses der Stadt Zwettl 1972–1976
  • Ordinationshilfe 1969–1972

Bildungsweg

  • Akademie für höhere Fortbildung in der Krankenpflege in Mödling 1977–1978
  • Krankenpflegeschule in Horn 1972–1975
  • Haushaltungsschule in Horn 1968–1969
  • Hauptschule in Vitis 1964–1968
  • Volksschule in Vitis 1960–1964

Ehrenzeichen

GrGE
Stand: 14.03.2016
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXIII. GP

im Nationalrat in der XXII. GP

frühere Ausschussmitgliedschaften im Bundesrat

Plenum

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XXIII. GP

Reden in Plenarsitzungen

67. Sitzung (09.07.2008)

65. Sitzung (08.07.2008)

61. Sitzung (05.06.2008)

59. Sitzung (08.05.2008)

56. Sitzung (10.04.2008)

55. Sitzung (09.04.2008)

53. Sitzung (13.03.2008)

46. Sitzung (30.01.2008)

42. Sitzung (06.12.2007)

41. Sitzung (05.12.2007)

40. Sitzung (04.12.2007)

38. Sitzung (08.11.2007)

35. Sitzung (17.10.2007)

28. Sitzung (05.07.2007)

27. Sitzung (04.07.2007)

25. Sitzung (06.06.2007)

24. Sitzung (05.06.2007)

21. Sitzung (03.05.2007)

14. Sitzung (07.03.2007)

4. Sitzung (29.11.2006)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XXII. GP

Reden in Plenarsitzungen

163. Sitzung (21.09.2006)

160. Sitzung (13.07.2006)

155. Sitzung (22.06.2006)

150. Sitzung (23.05.2006)

145. Sitzung (26.04.2006)

142. Sitzung (29.03.2006)

139. Sitzung (01.03.2006)

129. Sitzung (06.12.2005)

125. Sitzung (19.10.2005)

115. Sitzung (06.07.2005)

113. Sitzung (09.06.2005)

104. Sitzung (07.04.2005)

102. Sitzung (05.04.2005)

96. Sitzung (02.03.2005)

93. Sitzung (26.01.2005)

90. Sitzung (10.12.2004)

89. Sitzung (09.12.2004)

86. Sitzung (17.11.2004)

84. Sitzung (11.11.2004)

82. Sitzung (09.11.2004)

78. Sitzung (13.10.2004)

76. Sitzung (22.09.2004)

  • SAMMELBERICHT des A. f. Petitionen und Bürgerinitiativen

73. Sitzung (09.07.2004)

62. Sitzung (27.05.2004)

61. Sitzung (26.05.2004)

56. Sitzung (25.03.2004)

50. Sitzung (25.02.2004)

41. Sitzung (04.12.2003)

29. Sitzung (10.07.2003)

28. Sitzung (09.07.2003)

24. Sitzung (17.06.2003)

22. Sitzung (12.06.2003)

10. Sitzung (26.03.2003)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)