Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Herwig Hösele

Überblick

Geb.: 17.07.1953, Graz

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    07.11.2000 – 24.10.2005
  • Präsident des Bundesrates
    01.01.2003 – 30.06.2003

Politische Funktionen

  • Gemeinsam mit Nationalratspräsident Andreas Khol Initiator und Mitglied des Österreich-Konvents 30.6.2003–31.1.2005
  • Vorstandsmitglied des Karl Kummer-Instituts Graz seit 1979
  • Vorsitzender des Club Alpbach Steiermark seit 2011
  • Geschäftsführender Vizepräsident des Club Alpbach Graz 1987–2011
  • Koordinator der Dialogreihe Geist & Gegenwart seit 2005
  • Vorsitzender des Universitätsrates der Kunstuniversität Graz seit 2018
  • Ehrenamtlicher Generalsekretär der Initiative Mehrheitswahlrecht und Demokratiereform seit 2008
  • Mitglied des ORF-Stiftungsrats seit 2014
  • Vorstandsmitglied des Verbandes Österreichischer Zeitungen 1993–2006
  • Präsidiumsmitglied des Kulturfestivals „steirischer herbst“
  • Aufsichtsrat der Elisabethinen Graz- Spitals GmbH seit 2014
  • Koordinator der Unabhängigen Opferschutzanwaltschaft seit 2010

Beruflicher Werdegang

  • Generalsekretär des Zukunftsfonds der Republik Österreich seit 2011
  • Koordinator in der Wissenschaftsabteilung des Landes Steiermark 2005–2014
  • Herausgeber der "Steirischen" 2001–2006
  • Chefredakteur der Steirischen Wochenpost 1988–2001
  • Enger Mitarbeiter der Steirischen Landeshauptfrau Waltraud Klasnic, Koordination Politik und Öffentlichkeitsarbeit 1996–2005
  • Enger Mitarbeiter des Steirischen Landeshauptmannes Josef Krainer, insbesondere zu Presse- und Grundsatzfragen 1980–1996
  • Pressereferent der Steiermärkischen Volkspartei 1976–1981
  • Redakteur der Südost-Tagespost 1973–1975

Bildungsweg

  • Neusprachliches Gymnasium (Matura) 1963–1971
  • Volksschule Graz 1959–1963

Sonstiges

Seit 1970 publizistisch und journalistisch vor allem in den Bereichen Demokratie und Zeitgeschichte tätig.
2002 Berufstitel Professor
2012 Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse
2018 päpstlicher Gregorius Orden



Stand: 01.03.2019
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Ausschüsse

frühere Ausschussmitgliedschaften im Bundesrat

Vorsitzender

Mitglied

Ersatzmitglied

Plenum

als Präsident des Bundesrates/Mitglied des Bundesrates

Ansprachen in Plenarsitzungen

Reden in Plenarsitzungen

724. Sitzung (21.07.2005)

723. Sitzung (23.06.2005)

722. Sitzung (25.05.2005)

720. Sitzung (14.04.2005)

719. Sitzung (17.03.2005)

718. Sitzung (02.02.2005)

717. Sitzung (20.12.2004)

714. Sitzung (05.11.2004)

712. Sitzung (22.07.2004)

706. Sitzung (11.03.2004)

705. Sitzung (13.02.2004)

704. Sitzung (18.12.2003)

703. Sitzung (27.11.2003)

702. Sitzung (06.11.2003)

701. Sitzung (09.10.2003)

700. Sitzung (23.07.2003)

698. Sitzung (23.06.2003)

690. Sitzung (25.07.2002)

687. Sitzung (03.05.2002)

686. Sitzung (05.04.2002)

685. Sitzung (14.03.2002)

683. Sitzung (20.12.2001)

682. Sitzung (06.12.2001)

681. Sitzung (08.11.2001)

679. Sitzung (19.07.2001)

673. Sitzung (15.03.2001)

672. Sitzung (15.02.2001)

  • Privatradiogesetz

670. Sitzung (14.12.2000)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)