LETZTES UPDATE: 23.09.2016; 02:34
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Mag. Dr. Matthias Strolz

  • Abgeordneter zum Nationalrat
  • Wahlpartei: NEOS - Das neue Österreich und Liberales Forum
  • Bundeswahlvorschlag
  • Klub: Klub von NEOS

Überblick

Geb.: 10.06.1973, Bludenz (Vorarlberg)
Beruf: Politiker

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXV. GP), NEOS
    30.01.2014 –
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XXV. GP), NEOS-LIF
    29.10.2013 – 29.01.2014

Politische Funktionen

  • Vorsitzender von NEOS - Das neue Österreich
  • Vorsitzender der Österreichischen Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck 1996–1998

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführender Gesellschafter, promitto GmbH 2008–2012
  • Lehrbeauftragter an Universitäten und Masterstudiengängen 2002–2013
  • Geschäftsführender Gesellschafter, ic2 consulting GmbH 2001–2008
  • Parlamentarischer Mitarbeiter, Österreichisches Parlament 2000–2001
  • Freischaffender Trainer und Moderator 1997–2001
  • Freischaffender Journalist und Publizist 1997–1998

Bildungsweg

  • Vertiefungen im Bereich systemische Großgruppenarbeit & Aufstellungen 2005–2007
  • International Marketing and Management Dublin City University 1994–1995
  • Qualifizierungslehrgang Komplementärberatung Königwieser&Network 2007–2008
  • Dissertation Organisationsentwicklung Universität Klagenfurt (IFF, Wien) 2001–2003
  • International Train the Trainer BMW Group Trainer Academy 2002
  • Internat. Wirtschaftswissenschaften & Politikwissenschaft Universität Innsbruck 1991–1998
  • Befähigung zum geprüften Unternehmensberater 2000
  • Gymnasium Bludenz 1991
  • Präsenzdienst 1998–1999

Sonstiges

Ich liebe Politik. Das hat mich schon als Bub fasziniert - wie wir Menschen miteinander tun, wie wir uns als Gemeinschaft organisieren. Und es hat mir immer schon getaugt, selbst mit anzupacken. Ob als Organisator eines Ministrantenlagers, Schulsprecher, Landesschulsprecher, ÖH-Vorsitzender, in meinen vielen anderen ehrenamtlichen Engagements (z.B. beim Europäischen Forum Alpbach) oder nun als Abgeordneter und NEOS-Klubobmann - ich möchte Gutes mit in die Welt bringen.

Einblicke in meinen Lebenslauf und auch Persönliches findet sich auf meiner Website www.strolz.eu.

Stand: 30.06.2016
Für Richtigkeit und Umfang der biografischen Daten sowie für die unter der Überschrift „Websites“ gesetzten Links verantwortlich: Mag. Dr. Matthias Strolz

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXV. GP

Schriftführer Unterausschuss des Unterrichtsausschusses 24.06.2014–
01.09.2015–
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 27.01.2016–
Mitglied Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 30.01.2014–
Unterausschuss des Unterrichtsausschusses 24.06.2014–
Hauptausschuss 01.09.2015–
Unterrichtsausschuss 01.09.2015–
Schriftführer Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 17.12.2013–03.08.2014
Unterrichtsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Mitglied Hauptausschuss 29.10.2013–31.08.2015
Ständiger Unterausschuss des Hauptausschusses 29.10.2013–29.01.2014
Ausschuss für Wirtschaft und Industrie 17.12.2013–03.08.2014
Unterrichtsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Ersatzmitglied Budgetausschuss 29.10.2013–11.12.2013
Ständiger Unterausschuss des Budgetausschusses 29.10.2013–11.12.2013
Ständiger Unterausschuss in ESM-Angelegenheiten 29.10.2013–11.12.2013
Finanzausschuss 17.12.2013–03.08.2014
Wissenschaftsausschuss 17.12.2013–12.10.2015

Plenum

als Abgeordneter zum Nationalrat in der XXV. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
144. Sitzung 21.09.2016 Bundespräsidentenwahlgesetz 1971  
"ORF ins 21. Jahrhundert: Ohne Parteipolitik. Ohne GIS. Mit Public Value Produktion."
"Schutz der österreichischen Grenzen, der EU-Außengrenzen und Sicherung von Schutzzonen - wie wird sich Österreich verhalten?"
142. Sitzung 13.09.2016 Dringliche Anfrage 10143/A der Abg. KO Strache, Kolleginnen und Kollegen, betr. "Sicherheit und Arbeitsplätze statt Asylzahlentricksereien und Türkendemos, Herr Bundeskanzler!"
138. Sitzung 07.07.2016 KD Fristsetzung der Abg. Dr. Strolz,K&K über 1697/A(E) betr Senkung der Lohnnebenkosten an Finanzausschuss
136. Sitzung 06.07.2016 EU-Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers gemäß § 74b Abs. 1 lit b GOG-NR
"Schulangst, Prüfungsstress und Zentralmatura: so what?"
134. Sitzung 16.06.2016 Bericht des Rechnungshofes, Reihe Bund 2016/4
Einbindung der Schulpartner_innen in Entscheidungsprozesse im Bildungsbereich
Erstattung eines Vorschlages für die Wahl der Präsidentin/des Präsidenten des Rechnungshofes
Schulrechtsänderungsgesetz 2016
132. Sitzung 15.06.2016 Dringlicher Antrag der Abg. Dr. Strolz, K & K betr. neuer Stil durch transparente, professionelle und objektive Stellenbesetzung (1731/A(E))
130. Sitzung 19.05.2016 Erklärungen des Bundeskanzlers und Vizekanzlers anlässlich des Amtsantritts des Herrn Bundeskanzlers und der neuen Mitglieder der Bundesregierung
128. Sitzung 18.05.2016 Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020
125. Sitzung 28.04.2016 Erklärung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen Ban Ki-moon gemäß § 19a der Geschäftsordnung des Nationalrates
123. Sitzung 27.04.2016 Bundesfinanzrahmengesetz 2017 bis 2020
Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers anlässlich der Ernennung eines neuen Mitgliedes der Bundesregierung
121. Sitzung 18.04.2016 Dringlicher Antrag der Abg. Dr. Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen betr. Panama-Leaks (1620/A(E)) S. 83–85
Kurze Debatte über Fristsetzungsantrag betr. den Antrag 348/A der Abg. Dr. Scherak, Kolleginnen und Kollegen (Feststellung der fachlichen Kompetenz von Ministeramtsanwärter/innen) S. 110–113
117. Sitzung 16.03.2016 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz  
EU-Erklärung des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers gemäß § 74b Abs. 1 lit b der Geschäftsordnung des Nationalrates zur bevorstehenden Tagung des Europäischen Rates vom 17. und 18. März 2016
115. Sitzung 08.03.2016 Dringliche Anfrage 8528/J der Abg. Mag. Loacker, K&K betr Reformpanne - Pensionssystem
113. Sitzung 24.02.2016 "Unser Pensionssystem ist schrottreif - echte Lösungen statt falscher Versprechen" S. 89–90
Nationaler Qualifikationsrahmen (NQR-Gesetz) S. 106–107
Ermöglichung personeller Autonomie für alle Schulstandorte und damit verbundener Abschaffung des Lehrerdienstrechts S. 136–138
Berichte des Rechnungshofes Reihe Bund 2015/1, 2015/2 und 2014/15 S. 229–231
111. Sitzung 27.01.2016 "Sicherheit statt Asylchaos" S. 101–103
Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers betreffend Regierungsumbildung S. 189–190
109. Sitzung 10.12.2015 2. Dienstrechts-Novelle 2015 S. 186–188
107. Sitzung 09.12.2015 BIFIE-Gesetz 2008 S. 140–141
BIFIE-Gesetz 2008 S. 148–149
104. Sitzung 26.11.2015 Budgetbegleitgesetz 2016 u.a. inkl. Generaldebatte S. 44–46
BFRG und BFG 2016, UG 30 Bildung und Frauen S. 406–408
100. Sitzung 11.11.2015 "Aktuelle Herausforderungen der Flüchtlingsfrage erfordern europäische Lösungen" S. 75–76
Modulare Oberstufe S. 292–294
98. Sitzung 15.10.2015 Erste Lesung - Bundesfinanzgesetz 2016 (BFG 2016) samt Anlagen S. 20–23
Vereinbarung gem. Art. 15a B-VG über die frühe Förderung in Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen S. 157–158
94. Sitzung 06.10.2015 Dringliche Anfrage der Abg. Dr. Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an die BM für Bildung und Frauen betr. "Bildungsreform 2015 - großer Wurf oder nächster Flop?" S. 45–48
93. Sitzung 24.09.2015 Dringliche Anfrage an den BK betr. Österreich im Ausnahmezustand S. 37–38
91. Sitzung 23.09.2015 "Schulstart - Innovative Wege für mehr Chancengerechtigkeit" S. 69–70
"Die europäische und internationale Dimension der Flüchtlingskrise" S. 82–84
89. Sitzung 01.09.2015 Gemeinsame Erklärung des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zur Asylsituation S. 79–82
88. Sitzung 17.07.2015 Antrag des Bundesministers für Finanzen auf Ermächtigung zur Zustimmung zu einem Vorschlag des ESM, der Hellenischen Republik grundsätzlich Stabilitätshilfe in Form einer Finanzhilfefazilität zu gewähren S. 32–35
86. Sitzung 09.07.2015 Erklärung des Bundeskanzlers zum Thema "Aktuelle Situation nach dem Referendum in Griechenland" S. 60–63
Schulorganisationsgesetz, Schulunterrichtsgesetz u.a. Ges. S. 94–96
83. Sitzung 07.07.2015 "Diese Steuerreform befeuert Arbeitslosigkeit" S. 57–60
Endbesteuerungsgesetz S. 93–95
Steuerreformgesetz 2015/2016 – StRefG 2015/2016 S. 157–159
79. Sitzung 17.06.2015 Kurze Debatte über Fristsetzungsantrag der Abg. Dr. Strolz K&K (betr. Antrag 65/A der Abg. Strache, K&K) S. 152–154
Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2013/6 S. 164–165
77. Sitzung 08.06.2015 Dringl. Antrag der Abg. Dr. Strolz, Dietrich, K&K betr. "Stopp dem Überwachungstaat: Gläserner Staat statt gläserne Bürgerinnen und Bürger" S. 23–29
Dringl. Antrag der Abg. Dr. Strolz, Dietrich, K&K betr. "Stopp dem Überwachungstaat: Gläserner Staat statt gläserne Bürgerinnen und Bürger" S. 85–86
75. Sitzung 21.05.2015 Dringl. Anfr. der Abg. Strache K&K an die BM für Inneres betr. Asylchaos und kein Ende in Sicht - "Welcome to Austria?" S. 186–188
Dienstrechts-Novelle 2015 S. 252–254
73. Sitzung 20.05.2015 "Europäische Solidarität braucht klare Regeln. Konkursrecht für EU-Mitgliedstaaten" S. 65–67
Dringlicher (Entschließungs-)Antrag der Abg. Ing. Dietrich, K & K betreffend "Stirbt der Wirt, stirbt das Dorf - SPÖ und ÖVP zerstören österr. Kulturgut S. 182–183
Schulorganisationsgesetz und Schulunterrichtsgesetz S. 272–274
Deutsch als "Pausensprache" S. 288–289
72. Sitzung 04.05.2015 EU-Erklärung des Bundeskanzlers Ergebnisse der außerordentlichen Tagung des Europäischen Rates vom 23. April 2015 S. 42–44
70. Sitzung 23.04.2015 Einkommensteuergesetz S. 83–84
68. Sitzung 22.04.2015 Bundesfinanzrahmengesetz 2016 bis 2019 – BFRG 2016-2019 S. 80–81
DA der Abg. Dr. Strolz, K&K an die BM für Bildung und Frauen betr. "Zweifacher Bildungsnotstand in Österreich: fehlende Bildungsstrategie und wachsendes Budgetloch" S. 158–163
DA der Abg. Dr. Strolz, K&K an die BM für Bildung und Frauen betr. "Zweifacher Bildungsnotstand in Österreich: fehlende Bildungsstrategie und wachsendes Budgetloch" S. 200–203
64. Sitzung 25.03.2015 Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zum Thema Steuerreform 2015/2016 S. 75–78
63. Sitzung 18.03.2015 Erklärung des Bundeskanzlers zur Abwicklung der Hypo-Abbaubank HETA S. 48–51
61. Sitzung 25.02.2015 KD Fristsetzung der Abg.Mag.Meinl-Reisinger über Antrag 840/A betr Bundes-Verfassungsgesetz S. 193–194
Bundesgesetz hinsichtlich ganztägiger Schulformen S. 274–275
59. Sitzung 21.01.2015 "Vom Spendierföderalismus zum Verantwortungsföderalismus" S. 29–31
Dringl. Antr. der Abg. Schellhorn, K&K betr. Offensivpaket "Unternehmerisches Österreich" S. 133–135
57. Sitzung 14.01.2015 Erklärungen des Bundeskanzlers und der Bundesministerin für Inneres zum Thema "Gemeinsam gegen den Terror" S. 46–48
Dringl. Anfrage der Abg. Strache, K&K an den Herrn Bundeskanzler betr. die Vorkommnisse rund um die Hypo Group Alpe-Adria S. 83–85
55. Sitzung 11.12.2014 Dringl. Anfrage der Abg.Mag.Kogler,K&K an den BMF betr. Hypo Alpe Adria S. 175–176
53. Sitzung 10.12.2014 "Hypo-Group-Alpe-Adria - das Spiegelbild politischen Multiorganversagens des Rot-Schwarzen Systems" S. 55–56
Bundes-Verfassungsgesetz, Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, Strafgesetzbuch, Strafprozeßordnung 1975, Nationalrats-Wahlordnung 1992 u.a. Ges. sowie GOG 1975, Änd. S. 68–69
KD über Fristsetzungsantrag zum Antrag 351/A(E) der Abg. Mag. Loacker, K&K betr. "Entfall der Pflichtversicherung in der gesetzlichen Pensionsversicherung aufgrund von Erwerbstätigkeit in der Pension" (Fristsetzung bis 10.12.2014) S. 155–156
Abschaffung der Pflichtmitgliedschaft in den Wirtschaftskammern S. 198
49. Sitzung 19.11.2014 Dringl. Anfr. der Abg. Dr. Nachbaur, K&K an den Bundeskanzler betr. "Bundesregierung im Faktencheck: 400.000 Arbeitssuchende statt versprochener Reformen!" S. 158–159
46. Sitzung 23.10.2014 Antrag 719/A - Geschäftsordnungsgesetz 1975 S. 49
KD über schriftl. Anfragebeantwortung 2078/AB durch den BM für Finanzen der schriftl. Anfr. 2182/J der Abg. Dr, Hable, K&K betr. Bundesgesetz über die Sanierungsmaßnahmen für die Hypo Alpe Adria Bank International AG S. 139–141
Antrag 674/A - Geschäftsordnungsgesetz 1975 S. 237
44. Sitzung 22.10.2014 DAnfrage der Abg. Mag. Loacker, K&K an die BMfG betr. "enkelfittes Gesundheitssystem" S. 143–145
Bericht des Rechnungshofes Reihe Bund 2014/10 S. 240–241
41. Sitzung 24.09.2014 Dringl. Anfr. der Abg. Mag. Kogler, K&K an den BM für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft betr. Fairer Handel statt Konzernjustiz - Regierungsspitze mit Doppelspiel S. 162–163
Kurze Debatte über die schriftl. AB 1606/AB durch die BM für Familie und Jugend der Anfrage 1710/J der Abg. Mag. Meinl-Reisinger, K&K betr. Stärkung der Elementarpädagogik S. 210–211
Geschäftsordnungsgesetz 1975 S. 262–263
40. Sitzung 23.09.2014 Dringl. Antrag der Abg. Dr. Nachbaur, K&K, an den Bundeskanzler betr. "Wirtschaftskrieg, Rekordarbeitslosigkeit und TTIP: Österreich als Marionette, gefangen zwischen Ost und West" S. 55–57
39. Sitzung 02.09.2014 Wahl der Präsidentin/des Präsidenten
Erklärungen des Bundeskanzlers und Vizekanzlers anlässlich der Ernennung der neuen Mitglieder der Bundesregierung S. 88–91
37. Sitzung 10.07.2014 bisherige Vereinbarungen über den Ausbau ganztägiger Schulformen, Änd. S. 117–118
36. Sitzung 09.07.2014 Parlamentsgebäudesanierungsgesetz, PGSG S. 202–204
Geschäftsordnungsgesetz 1975 S. 253–254
34. Sitzung 08.07.2014 HBI-Bundesholdinggesetz, ABBAG-Gesetz, Finanzmarktstabilitätsgesetz und Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz S. 87–89
32. Sitzung 25.06.2014 DA der Abg. Dr. Hable, K&K an den BM f. Finanzen betr. "Sondergesetzgebung Hypo Alpe Adria International AG - das Schlechte aus beiden Welten" S. 34–37
30. Sitzung 12.06.2014 "Systematische Ungerechtigkeit im österreichischen Pensionssystem"
Schulbehördenverwaltungsreform- und Rechtsbereinigungsgesetz 2014 S. 279–280
27. Sitzung 23.05.2014 BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, Generaldebatte, UG 01-06, 10 und 32 S. 40–43
BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 33 Wirtschaft (Forschung) und UG 40 Wirtschaft S. 475–480
BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 15, 16, 23, 44, 45, 46, 51 und 58 sowie Text des BFG und restl. Teile der Anlage I einschl. Anlagen II bis IV S. 590
26. Sitzung 20.05.2014 Einwendungen gegen die Tagesordnung S. 5–6
25. Sitzung 20.05.2014 "Gesundheitsreform: Dichtung oder Wahrheit - was bringt sie wirklich?" S. 33–35
"Lebenswert. Österreich. Die neue Ländliche Entwicklung 2020" S. 65–66
Dringliche Anfrage der Abg. Kunasek, K & K, an den BM für Landesverteidigung und Sport betr. mangelnde Einsatzbereitschaft des Bundesheeres auf Grund von Einsparungen S. 165–168
23. Sitzung 30.04.2014 Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014 und Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015 S. 25–27
21. Sitzung 29.04.2014 Familienlastenausgleichsgesetz 1967 und Kinderbetreuungsgeldgesetz S. 50–51
KD AB der Abg. Scherak, K&K an die BMin für Bildung und Frauen betr. Datenleck bei Schülertests (819/AB zu 905/J) S. 119
Berichte des Rechnungshofes Reihe Bund 2012/11, 2013/5, 2012/4 und 2013/11 S. 172–174
20. Sitzung 24.04.2014 Dringl Anfr der Abg.Glawischnig-Piesczek an BK betr Zukunftsraub wegen Hypo-Desaster S. 63–65
18. Sitzung 27.03.2014 Antrag 202/A - Parteiengesetz und Parteien-Förderungsgesetz, Änd. S. 137–138
17. Sitzung 26.03.2014 Einwendungen gegen die Tagesordnung S. 56–57
Dringl. Anfr. der Abg. Mag. Loacker, K & K an den BM für Finanzen betr. "Strukturreform der Länder..." S. 155–156
16. Sitzung 18.03.2014 Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zum Thema "Maßnahmen im Hinblick auf die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" S. 47–50
Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zum Thema "Maßnahmen im Hinblick auf die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" S. 76–78
Dringl. Anfrage der Abg. Walser, K&K an die BM f. Bildung und Frauen betr. angebliches "Datenleck" im BIFIE u. Absage sämtlicher nationaler und internat. Bildungsstandardtestungen S. 113–116
14. Sitzung 25.02.2014 Dringl. Anfrage der Abg. Dr. Nachbaur, K & K an den BM für Finanzen betr. "Mangelhaftes Krisenmanagement in der Causa Hypo-Alpe-Adria - zwischen Unwissenheit und scheinbarer Unwahrheit" S. 150–154
Antrag 145/A - Vertragsbedienstetengesetz 1948, Landesvertragslehrpersonengesetz 1966 und das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrpersonengesetz, Änd. S. 209–210
12. Sitzung 24.02.2014 Ermächtigung zur Verfügung über Bundesvermögen, Abgabenänderungsgesetz 2014 S. 122–124
Dringl. Anfrage der Abg. Mag. Meinl-Reisinger, K & K, an die BM für Unterricht, Kunst & Kultur betr. Planungs- und Kontrollmängel in der Burgtheater-Causa S. 175–176
11. Sitzung 17.02.2014 Erklärungen des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers zum Thema "Status quo: Hypo Alpe-Adria-Bank International AG" S. 44–46
Dringl. Anfrage der Abg. Kogler, K&K an den BM f. Finanzen betr. Schutz der SteuerzahlerInnen vor dem Totalversagen der Bundesregierung S. 146–147
KD betr. Einsetzung eines UsA betr. Hypo Alpe Adria (gemeinsame Debatte mehrerer Anträge) S. 180–182
9. Sitzung 29.01.2014 "Duales Ausbildungssystem, Ausbildungsgarantie - Österreich als Beispiel für Europa" S. 79–81
Gehaltsgesetz 1956, Vertragsbedienstetengesetz 1948, Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz und Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz S. 134–135
Dringl. Anfrage der Abg. Glawischnig-Piesczek, K & K an den BM für Finanzen betr. noch mehr Milliarden für die Hypo Alpe Adria und wieder weniger Geld für Wissenschaft und Bildung S. 209–210
Gesetzliches Budgetprovisorium 2014 S. 265–267
7. Sitzung 17.12.2013 Erklärung der Bundesregierung S. 43–47
Dienstrechts-Novelle 2013 – Pädagogischer Dienst S. 199–203
6. Sitzung 03.12.2013 Dringl. Anfrage der Abg. Strache K&K an den Herrn Bundeskanzler betr. Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs S. 41–44
3. Sitzung 20.11.2013 Erklärungen des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport und der Bundesministerin für Inneres "Österreichische Maßnahmen zur Abwehr nachrichtendienstlicher Aktivitäten" S. 58–60
Dringl. Anfrage der Abg. Strache K&K an die BMin f. Finanzen betr. Desinformationspolitik über die budgetäre Lage Österreichs S. 136–139
1. Sitzung 29.10.2013 Wahl der Präsidentin/des Präsidenten, der Zweiten Präsidentin/des Zweiten Präsidenten und der Dritten Präsidentin/des Dritten Präsidenten S. 25–28

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

Sitzplatz


Transparenz

Hier finden Sie die nach § 6 Unvereinbarkeits- und Transparenz-Gesetz in Verbindung mit § 9 Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre zu veröffentlichenden leitenden Stellungen in AGs, GmbHs, Stiftungen und Sparkassen, sonstigen Tätigkeiten mit Vermögensvorteilen, leitenden ehrenamtlichen Tätigkeiten und jährlichen Einkommenskategorien.

Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Abgeordneter Mag. Dr. Matthias Strolz

Leitende Stellung in Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Stiftung oder Sparkasse - § 6 Abs. 2 Z 1 

(Werden aus einer Tätigkeit keine Vermögensvorteile erzielt, wird dies durch * gekennzeichnet)

keine

Sonstige Tätigkeiten, aus denen Vermögensvorteile erzielt werden - § 6 Abs. 2 Z 2 

lit. Dienstgeber/Rechtsträger/Unternehmen Tätigkeit
  Buchtantiemen

Leitende ehrenamtliche Tätigkeiten (keine Vermögensvorteile) - § 6 Abs. 2 Z 3 

Rechtsträger Leitende Tätigkeit
Europäisches Forum Alpbach Mitglied Rat
Liberales Zukunftsforum Vorstandsmitglied
NEOS - Das Neue Österreich (Partei) Vorsitzender
Österreich spricht (Verein) Obmann
Initiative Erneuerung und Stärkung der Demokratie in Österreich Obmann

Einkommenskategorie 

für das Jahr Einkommenskategorie
2013 -
2014 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2015 -
2016 Meldefrist endet am 30.06.2017
Transparenz-Liste Nationalrat Druckversion
Gesamt-Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Nationalrat PDF
Informationen zur Liste gemäß § 9 BezBegrBVG (Unv-Transparenz) PDF