LETZTES UPDATE: 27.04.2016; 19:05
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Jennifer Kickert

Überblick

Geb.: 20.05.1962, Bangkok (Thailand)
Beruf: Beraterin für Organisationsentwicklung

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ohne Fraktion
    25.11.2010 – 20.10.2011

Politische Funktionen

  • Mitglied der Bezirksvertretung (Bezirksrätin) von Wien 15., Rudolfsheim-Fünfhaus 1996–2003
  • Stellvertretende Bezirksvorsteherin von Wien 15., Rudolfsheim-Fünfhaus 2005–2010
  • Mitglied des Landesvorstandes der Grünen Wien 1996–1998
  • Klubobfrau des Gemeinderatsklubs der Grüne
  • Klubobfrau der Grünen von Wien 15., Rudolfsheim-Fünfhaus 1996–2001
  • Finanzreferentin der Grünen Wien 1996–1998

Beruflicher Werdegang

  • Technische Assistentin, Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung (KLIVV) 1990–1992
  • EDV-Betreuung, KLIVV 1993–1994 sowie 1995–1996
  • Koordination und Administration, Projekt Surumoni, Österreichische Akademie der Wissenschaften 1996–1997
  • Assistenz, Bundesgeschäftsführung der Grünen 1997–2000
  • Angestellte, Der Grüne Klub im Parlament 2000–2002
  • Assistenz, Bundesgeschäftsführung der Grünen 2002–2006

Bildungsweg

  • Doktoratsstudium der Biologie (Zoologie, Botanik) an der Universität Wien (Dr. phil.) 1980–1994
  • Bundesgymnasium (Neusprachlicher Zweig) 1972–1980
  • Volksschule Wien 1970–1972
  • Elementary School Chiang Mai (Thailand) 1968–1970
Stand: 03.02.2014

Plenum

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
799. Sitzung 21.07.2011 Volksgruppengesetz S. 55–56
Bundesverfassungsgesetz, mit dem zur Stärkung der Rechte der Gemeinden das Bundes-Verfassungsgesetz geändert wird S. 60
Qualitätssicherungsrahmengesetz – QSRG S. 91
Schulorganisationsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz, das Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetz und das Hochschulgesetz 2005 S. 119–120
Bundesgesetz über die Rechtspersönlichkeit von religiösen Bekenntnisgemeinschaften S. 126
Kriegsmaterialgesetz S. 152–154
Strafgesetzbuch (StGB) und das Staatsanwaltschaftsgesetz S. 169–170
798. Sitzung 30.06.2011 Bericht des Österreich-Konvents S. 78–80
Wahlrechtsänderungsgesetz 2011 S. 96–97
Ernennung eines Mitgliedes des Verfassungsgerichtshofes S. 127
797. Sitzung 01.06.2011 Stärkung der Rechte der Gemeinden S. 36–37
Stärkung der Rechte der Gemeinden S. 42
EU-Arbeitsprogramm 2011 - Bericht des BMEIA S. 96–98
796. Sitzung 12.05.2011 Bundes-Schulaufsichtsgesetz S. 55–57
Prüfungstaxengesetz – Schulen/Pädagogische Hochschulen S. 67–68
Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003 S. 92–93
Fremdenrechtsänderungsgesetz 2011 - FrÄG 2011 S. 148–149
795. Sitzung 14.04.2011 Aktuelle Stunde BMWF Aktuelle Wissenschafts- und Forschungspolitik unter besonderer Berücksichtigung der Perspektive der Bundesländer S. 25–26
Jahresvorschau des BMJ - Legislativ- und Arbeitsprogramm der EK für 2011 S. 61–62
Abschlussprüfungs-Qualitätssicherungsgesetz S. 64
794. Sitzung 17.03.2011 Universitätsgesetz 2002 - UG S. 68–70
793. Sitzung 03.02.2011 Teilzeitnutzungsgesetz 2011 – TNG 2011 S. 47
Gleichbehandlungsgesetz, u.a. S. 121
792. Sitzung 23.12.2010 Budgetbegleitgesetz 2011 S. 29–32
791. Sitzung 17.12.2010 Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz 2010 und das Energie-Control-Gesetz S. 54–55
Mittelstandsbericht 2010 S. 69–70
Transparenzdatenbankgesetz - TDBG S. 96–97
strafrechtliches Kompetenzpaket – sKp S. 116
Übereinkommen des Europarats zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch S. 123–124
790. Sitzung 02.12.2010 Arbeitsverfassungsgesetz, Post-Betriebsverfassungsgesetz und Landarbeitsgesetz S. 78–79

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)