LETZTES UPDATE: 30.06.2017; 16:42
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Gabriele Mörk

Überblick

Geb.: 10.01.1962, Wien
Beruf: Beamtin

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    18.11.2005 – 24.01.2007

Politische Funktionen

  • Bezirksrätin von Wien/Meidling 1992–2005
  • Mitglied des Bezirks-Frauenkomitees der SPÖ Wien/Meidling seit 1990
  • Stellvertretende Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ Wien/Meidling seit 1992
  • Bezirksparteivorsitzender-Stellvertreterin der SPÖ Wien/Meidling 2001–2005
  • Bezirksseniorenbeauftragte Wien/Meidling seit 2003

Beruflicher Werdegang

  • Amtsrätin 1999
  • Leiterin der Sozialen Wohnungsvergabe und Wohnungskommission bei der MA 50 seit 2003
  • Leiterin der Sozialen Wohnungsvergabe bei Wiener Wohnen 1993–2003
  • Wohnungswesen (MA 50 und Wiener Wohnen) seit 1986
  • Sozialamt der Stadt Wien 1981–1986
  • Verwaltungsbeamtin bei der Stadt Wien seit 1981

Bildungsweg

  • Akademie für Sozialarbeit für Berufstätige 1984–1987
  • Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe (Matura) 1976–1981
  • Bundesrealgymnasium 1972–1976
  • Volksschule 1968–1972
Stand: 30.01.2007
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Mitglied des Bundesrates

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
737. Sitzung 27.07.2006 Bekämpfung des Menschenhandels S. 130–131
736. Sitzung 06.07.2006 Wohnrechtsnovelle 2006 - WRN 2006 S. 68–70
734. Sitzung 11.05.2006 Lindinger betr.Gesetzespfusch b.Brieffachanlagen anBM f VIT S. 113–114
733. Sitzung 21.04.2006 Strafrechtsänderungsgesetz 2006 S. 57–59

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)