LETZTES UPDATE: 26.09.2018; 20:50
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Dr. Andrea Kdolsky

Überblick

Geb.: 02.11.1962, Wien
Beruf: Bundesministerin a.D.

Politische Mandate

  • Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend
    01.03.2007 – 02.12.2008
  • Bundesministerin für Gesundheit und Frauen
    11.01.2007 – 28.02.2007

Politische Funktionen

  • Vorsitzende der Österreichischen Hochschülerschaft an der Medizinischen Fakultät Wien 1986–1993
  • Assistentenvertretung an der Medizinischen Fakultät Wien 1995–2001
  • Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Wien 2001–2004
  • Stellvertretende Vorsitzende der ARGE Ärztinnen, ÖGB Wien 2002–2004

Beruflicher Werdegang

  • Medizinische Geschäftsführerin der Niederösterreichischen Landeskliniken-Holding 2006
  • Krankenhausmanagerin für die Landeskliniken Holding/NÖGUSNiederösterreichische Landeskliniken-Holding 2005
  • stellvertretende Geschäftsführerin des Bundesinstituts für internationalen Bildungs- und Technologietransfer (BIB) 2004–2005
  • Oberärztin an der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Bereich Unfallchirurgie 2001–2004
  • Turnusausbildung im Krankenhaus Eggenburg 1994–1995
  • medizinische Mitarbeiterin, Labor Birkmayer 1993–1994
  • Trainee im Produkt Management, Firma Henkel Austria 1983–1986

Bildungsweg

  • Facharztausbildung für Anästesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie an der medizinischen Fakultär des AKH 2001
  • Lehrgang am WIFI Wien, Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
  • Lehrgang für Krankenhausmanagement und Ökologie an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Studium der Medizin an der Universität Wien (Dr. med. univ. 1993) 1986–1993
  • Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien 1986–1993
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien 1982–1985
  • Externistenreifeprüfungskommission in Wien (Matura) 1983
  • Neusprachliches Realgymnasium St.Ursula in Wien-Mauer 1973–1980
  • Volksschule in Wien 1969–1973
Stand: 04.12.2008
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Mitglied der Bundesregierung

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XXIII. GP

72. Sitzung (24.09.2008)

67. Sitzung (09.07.2008)

61. Sitzung (05.06.2008)

59. Sitzung (08.05.2008)

53. Sitzung (13.03.2008)

46. Sitzung (30.01.2008)

40. Sitzung (04.12.2007)

37. Sitzung (07.11.2007)

35. Sitzung (17.10.2007)

28. Sitzung (05.07.2007)

25. Sitzung (06.06.2007)

21. Sitzung (03.05.2007)

20. Sitzung (24.04.2007)

17. Sitzung (29.03.2007)

14. Sitzung (07.03.2007)

9. Sitzung (16.01.2007)

Reden in Plenarsitzungen im Bundesrat

Weitere parlamentarische Aktivitäten