LETZTES UPDATE: 25.11.2016; 02:39
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Mag. Helene Jarmer

  • Abgeordnete zum Nationalrat
  • Wahlpartei: Die Grünen
  • Bundeswahlvorschlag
  • Klub: Der Grüne Klub im Parlament - Klub der Grünen Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Europäischen Parlament

Überblick

Geb.: 08.08.1971, Wien
Beruf: Leiterin des Servicecenters ÖGS Barrierefrei

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXIV.–XXV. GP), GRÜNE
    10.07.2009 –

Beruflicher Werdegang

  • Projektleitung, Servicecenter ÖGS (Österreichische Gebärdensprache) Barrierefrei seit 2005
  • Präsidentin, Österreichischer Gehörlosenbund seit 2001
  • Lehraufträge, Universität Wien 1999–2010
  • Generalsekretärin, Österreichischer Gehörlosenbund 1997–2001
  • Lehrerin für gehörlose und schwerhörige Kinder 1993–2004

Bildungsweg

  • Studium der Pädagogik (FK Sonder- und Heilpädagogik) an der Universität Wien (Mag. phil.) 1993–1997
  • Pädagogische Akademie, Abschluss als Hauptschullehrerin 1990–1993
  • Höhere technische Bundeslehranstalt für Maschinenbau-Betriebstechnik 1985–1990
  • Hauptschule 1981–1985
  • Volksschule 1977–1981
Stand: 14.02.2014
Für Richtigkeit und Umfang der biografischen Daten sowie für die unter der Überschrift „Websites“ gesetzten Links verantwortlich: Mag. Helene Jarmer

Ausschüsse

im Nationalrat in der XXV. GP

Schriftführerin Unterausschuss des Unterrichtsausschusses: zur Schulreform 24.06.2014–
Unterrichtsausschuss 01.09.2015–
Mitglied Unterausschuss des Unterrichtsausschusses: zur Schulreform 24.06.2014–
Ausschuss für Arbeit und Soziales 01.09.2015–
Bautenausschuss 01.09.2015–
Kulturausschuss 01.09.2015–
Unterrichtsausschuss 01.09.2015–
Verkehrsausschuss 01.09.2015–
Ersatzmitglied Ausschuss für Menschenrechte 01.09.2015–
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 01.09.2015–
Familienausschuss 01.09.2015–
Gesundheitsausschuss 01.09.2015–
Schriftführerin Unterrichtsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Mitglied Ausschuss für Arbeit und Soziales 17.12.2013–31.08.2015
Kulturausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Unterrichtsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Ersatzmitglied Ausschuss für Menschenrechte 17.12.2013–31.08.2015
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 17.12.2013–31.08.2015
Bautenausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Gesundheitsausschuss 17.12.2013–31.08.2015
Verkehrsausschuss 17.12.2013–31.08.2015

im Nationalrat in der XXIV. GP

Mitglied Ausschuss für Arbeit und Soziales 16.07.2009–28.10.2013
Unterrichtsausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Ersatzmitglied Ausschuss für Menschenrechte 16.07.2009–28.10.2013
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen 16.07.2009–28.10.2013
Bautenausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Familienausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Gesundheitsausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Gleichbehandlungsausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Verkehrsausschuss 16.07.2009–28.10.2013
Besonderer Ausschuss zur Vorberatung des Volksbegehrens Bildungsinitiative (1647 d.B.) 25.01.2012–28.10.2013

Plenum

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XXV. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
154. Sitzung 24.11.2016 BFG 2016 und BFRG sowie BFG 2017, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz, UG 22 Pensionsversicherung  
BFG 2016 und BFRG sowie BFG 2017, UG 30 Bildung
152. Sitzung 10.11.2016 Begleitforschung zur De-Institutionalisierung und selbstbestimmtem Wohnen von Menschen mit Behinderungen
138. Sitzung 07.07.2016 Rundfunkgebührengesetz, Fernmeldegebührenordnung und Fernmeldegebührengesetz
117. Sitzung 16.03.2016 Verpflichtendes Mindestgeräusch für Kraftfahrzeuge S. 167–168
109. Sitzung 10.12.2015 Sozialrechts-Änderungsgesetz 2015 – SRÄG 2015 S. 99–100
104. Sitzung 26.11.2015 BFRG und BFG 2016, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz, UG 22 Pensionsversicherung S. 280–281
96. Sitzung 14.10.2015 Reduktion der GIS Gebühren für sehbeeinträchtigte Menschen S. 257–259
94. Sitzung 06.10.2015 Dringliche Anfrage der Abg. Dr. Glawischnig-Piesczek, Kolleginnen und Kollegen an die BM für Bildung und Frauen betr. "Bildungsreform 2015 - großer Wurf oder nächster Flop?" S. 70–71
86. Sitzung 09.07.2015 Schulorganisationsgesetz, Schulunterrichtsgesetz u.a. Ges. S. 99–100
70. Sitzung 23.04.2015 Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, Opferfürsorgegesetz, u.a. Ges. S. 41–42
68. Sitzung 22.04.2015 DA der Abg. Dr. Strolz, K&K an die BM für Bildung und Frauen betr. "Zweifacher Bildungsnotstand in Österreich: fehlende Bildungsstrategie und wachsendes Budgetloch" S. 208–209
51. Sitzung 20.11.2014 Maßnahmen gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Menschen mit Behinderungen S. 96–97
46. Sitzung 23.10.2014 Ärztegesetz 1998 sowie ASVG S. 82–83
44. Sitzung 22.10.2014 DAnfrage der Abg. Mag. Loacker, K&K an die BMfG betr. "enkelfittes Gesundheitssystem" S. 172–173
37. Sitzung 10.07.2014 Familienlastenausgleichsgesetz 1967 S. 104–105
36. Sitzung 09.07.2014 Bundesbehindertengesetz und Sozialministeriumservicegesetz - SMSG S. 70–72
27. Sitzung 23.05.2014 BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz und UG 22 Pensionsversicherung S. 270–271
BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 24 Gesundheit S. 312–313
BFRG, BFG 2014 und BFG 2015, UG 30 Bildung und Frauen S. 345–346
25. Sitzung 20.05.2014 Blindenführhunde als medizinische Rehabilitationsmaßnahme S. 219
23. Sitzung 30.04.2014 Bundesfinanzgesetz 2014 - BFG 2014 und Bundesfinanzgesetz 2015 - BFG 2015 S. 85–86
18. Sitzung 27.03.2014 kein Freikauf von der Behinderteneinstellungspflicht für den öffentlichen Bereich S. 71–72
17. Sitzung 26.03.2014 ASVG u.a. Ges. S. 92
16. Sitzung 18.03.2014 Dringl. Anfrage der Abg. Walser, K&K an die BM f. Bildung und Frauen betr. angebliches "Datenleck" im BIFIE u. Absage sämtlicher nationaler und internat. Bildungsstandardtestungen S. 118–119
12. Sitzung 24.02.2014 Dringl. Anfrage der Abg. Mag. Meinl-Reisinger, K & K, an die BM für Unterricht, Kunst & Kultur betr. Planungs- und Kontrollmängel in der Burgtheater-Causa S. 178–180
7. Sitzung 17.12.2013 Erklärung der Bundesregierung S. 165–166

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XXIV. GP

Reden in Plenarsitzungen

Sitzung Datum Gegenstand Protokoll
207. Sitzung 13.06.2013 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG), Nationalrats-Wahlordnung 1992, Bundespräsidentenwahlgesetz 1971, Europawahlordnung u.a. Ges. S. 145–146
206. Sitzung 12.06.2013 Bundesrahmengesetz zur Einführung einer neuen Ausbildung für Pädagoginnen und Pädagogen S. 125–126
Sexualstrafrechtsänderungsgesetz 2013 S. 162–163
203. Sitzung 22.05.2013 Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012 S. 118–120
200. Sitzung 26.04.2013 1. Verwaltungsgerichtsbarkeits-Anpassungsgesetz – Bundesministerium für Gesundheit S. 96–98
Sozialbericht 2011-2012 S. 154–155
194. Sitzung 21.03.2013 Ausländerbeschäftigungsgesetz, Behinderteneinstellungsgesetz S. 77
Familienberatungsförderungsgesetz S. 155
181. Sitzung 16.11.2012 BFRG und BFG 2013, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz, UG 22 Sozialversicherung, Rubrik 2 (Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie) S. 298–299
175. Sitzung 17.10.2012 Bundesfinanzgesetz 2013 - BFG 2013 S. 135–136
173. Sitzung 16.10.2012 Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 1.300 Euro zur Bekämpfung der Lohnarmut S. 191–192
167. Sitzung 06.07.2012 sexueller Missbrauch einer wehrlosen oder psychisch beeinträchtigten Person S. 174–175
161. Sitzung 14.06.2012 Volksbegehren "Bildungsinitiative" S. 95–96
150. Sitzung 29.03.2012 Schulorganisationsgesetz, Schulunterrichtsgesetz, Schulpflichtgesetz 1985 u.a. Ges. S. 61–62
141. Sitzung 19.01.2012 Volksbegehren "Bildungsinitiative" S. 73–74
Schulorganisationsgesetz, Land- und forstwirtschaftliches Bundesschulgesetz, Schulpflichtgesetz 1985 u.a.Ges. S. 105–106
132. Sitzung 18.11.2011 BFG 2012, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz, UG 22 Sozialversicherung, Rubrik 2 (Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie) S. 286–287
126. Sitzung 20.10.2011 Bundesfinanzgesetz 2012 – BFG 2012 samt Anlagen S. 80–81
103. Sitzung 29.04.2011 Einbindung der durch Contergan geschädigten Menschen in das österreich. Sozialentschädigungsrecht S. 144
Einführung einer Pflegelehre S. 155–156
Bundesbehindertengleichstellungsgesetz S. 174–175
100. Sitzung 31.03.2011 bundeseinheitliche Regelungen betreffend Persönliche Assistenz S. 175–176
93. Sitzung 20.01.2011 Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern S. 109–111
91. Sitzung 22.12.2010 BFG 2011, UG 20 Arbeit, UG 21 Soziales und Konsumentenschutz, UG 22 Sozialversicherung, Rubrik 2 (Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie) S. 133–134
BFG 2011, UG 30 Unterricht, Kunst und Kultur, Rubrik 3 (Bildung, Forschung, Kunst und Kultur) S. 253–254
88. Sitzung 01.12.2010 Bundesfinanzgesetz 2011 - BFG 2011 samt Anlagen S. 99–100
72. Sitzung 07.07.2010 Behinderteneinstellungsges., Bundesbehindertenges. u. andere Ges., Änd. S. 165
70. Sitzung 17.06.2010 ORF-Gesetz u.a. Ges., Änderung S. 73–74
Schulunterrichtsgesetz S. 108
67. Sitzung 20.05.2010 Service- und Signalhunde S. 178–179
66. Sitzung 19.05.2010 Bundesfinanzrahmengesetz 2011 bis 2014 S. 180–181
60. Sitzung 21.04.2010 'Missbrauch in der Kirche: Was macht die Regierung für die Betroffenen?' S. 49–50
59. Sitzung 25.03.2010 Erklärung d. Bundesministers f. Arbeit, Soziales u. Konsumentenschutz S. 77–78
55. Sitzung 24.02.2010 954/A - Strafgesetzbuch, Änd. S. 270–271
49. Sitzung 10.12.2009 Evaluierung u. Weiterentwicklung d. Behindertenanwaltschaft S. 219
46. Sitzung 19.11.2009 Erschließung der Kunst- und Kulturwelt für sehbehinderte Menschen S. 209–210
45. Sitzung 18.11.2009 österreichweite Arzneimittel-Hotline für Blinde S. 235–236
41. Sitzung 22.10.2009 Verwendung d. Pflegegeldes durch Gesundheitsmanager S. 269
Verlängerung d. "Aktion 500" u. Beibehaltung d. Integrationsbeihilfe S. 274–275
40. Sitzung 21.10.2009 Schulunterrichtsgesetz S. 81–82
39. Sitzung 15.10.2009 DA der Abg. Strache, Kolleginnen und Kollegen betr. Soziale Verantwortung an den BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz S. 78–79
32. Sitzung 10.07.2009 Bericht über die Lage von Menschen mit Behinderungen S. 84–86

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

Sitzplatz


Transparenz

Hier finden Sie die nach § 6 Unvereinbarkeits- und Transparenz-Gesetz in Verbindung mit § 9 Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre zu veröffentlichenden leitenden Stellungen in AGs, GmbHs, Stiftungen und Sparkassen, sonstigen Tätigkeiten mit Vermögensvorteilen, leitenden ehrenamtlichen Tätigkeiten und jährlichen Einkommenskategorien.

Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Abgeordnete Mag. Helene Jarmer

Leitende Stellung in Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Stiftung oder Sparkasse - § 6 Abs. 2 Z 1 

(Werden aus einer Tätigkeit keine Vermögensvorteile erzielt, wird dies durch * gekennzeichnet)

keine

Sonstige Tätigkeiten, aus denen Vermögensvorteile erzielt werden - § 6 Abs. 2 Z 2 

lit. Dienstgeber/Rechtsträger/Unternehmen Tätigkeit
ögs.barrierefrei Leitung

Leitende ehrenamtliche Tätigkeiten (keine Vermögensvorteile) - § 6 Abs. 2 Z 3 

Rechtsträger Leitende Tätigkeit
ÖGLB Präsidentin

Einkommenskategorie 

für das Jahr Einkommenskategorie
2013 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2014 1  (von 1 bis 1.000 Euro)
2015 2  (von 1.001 bis 3.500 Euro)
2016 Meldefrist endet am 30.06.2017
Transparenz-Liste Nationalrat Druckversion
Gesamt-Liste gemäß § 9 BezBegrBVG - Nationalrat PDF
Informationen zur Liste gemäß § 9 BezBegrBVG (Unv-Transparenz) PDF