Suche

Seite 'Mag. Dr. Angelika Mlinar, LL.M., Biografie' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Mag. Dr. Angelika Mlinar, LL.M.

Überblick

Geb.: 29.06.1970, Altendorf (Kärnten)
Beruf: Juristin

Politische Mandate

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXV. GP), NEOS
    30.01.2014 – 30.06.2014
  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXV. GP), NEOS-LIF
    29.10.2013 – 29.01.2014
  • Europäisches Parlament, NEOS
    01.07.2014 – 01.07.2019

Politische Funktionen

  • Vorsitzender-Stellvertreterin von NEOS - Das neue Österreich seit 25.1.2014
  • Bundessprecherin des Liberalen Forums (LIF) 21.6.2009–25.1.2014
  • Erste Klubobmann-Stellvertreterin des Klubs von NEOS - Das neue Österreich und Liberales Forum 29.10.2013–29.1.2014
  • Erste Klubobmann-Stellvertreterin des Klubs von NEOS 30.1.2014–1.7.2014

Beruflicher Werdegang

  • Generalsekretärin, Rat der Kärntner Slowenen 1.5.2009–30.6.2010
  • Direktorin, Angelika Mlinar s.p. seit 1.7.2007
  • Progamme Manager/Liaison officer, International Centre for Migration Policy Development 16.2.2007–31.12.2008
  • Project Officer, EC Delegation to the Republic of Slovenia 16.2.2000–30.6.2005
  • Project Assistentin, Deutsche Stiftung für Internationale rechtliche Zusammenarbeit 1.1.1998–31.8.1999
  • Praktikantin, MEP Dr. Friedhelm Frischenschlager 1.5.1997–31.12.1997
  • Gerichtspraktikum, Bezirks-und Landesgericht Klagenfurt 1.7.1996–31.3.1997
  • Studienassistentin/Vertragsassistentin, Universität Salzburg 1.11.1991–31.8.1994

Bildungsweg

  • Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg (Dr.iur.)
  • Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg (Mag.iur.)
  • Masterstudium der Rechtswissenschaften an der American University, Washington D.C. (LL.M.)

Sonstiges

Kärntner Slowenin

Stand: 15.02.2016
Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den MandatarInnen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.

Plenum

als Abgeordnete zum Nationalrat in der XXV. GP

Reden in Plenarsitzungen

30. Sitzung (12.06.2014)

25. Sitzung (20.05.2014)

23. Sitzung (30.04.2014)

21. Sitzung (29.04.2014)

17. Sitzung (26.03.2014)

16. Sitzung (18.03.2014)

14. Sitzung (25.02.2014)

12. Sitzung (24.02.2014)

11. Sitzung (17.02.2014)

9. Sitzung (29.01.2014)

7. Sitzung (17.12.2013)

3. Sitzung (20.11.2013)

1. Sitzung (29.10.2013)

Weitere parlamentarische Aktivitäten (wie z.B. Gesetzesinitiativen und Anfragen)

als Mitglied des Europäischen Parlaments

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XXVI. GP

Reden in Plenarsitzungen im Nationalrat in der XXV. GP

Weitere parlamentarische Aktivitäten