Parlamentskorrespondenz Nr. 1084 vom 20.10.2020

Neu im Verkehrsausschuss

FPÖ fordert Deutschkenntnisse von TaxilenkerInnen auf B1-Niveau

Wien (PK) – Im Rahmen der Novellierung des Gelegenheitsverkehrs-Gesetzes habe die ÖVP/FPÖ-Koalition eine signifikante Verbesserung der Qualifikationen von TaxilenkerInnen geplant, ruft Christian Hafenecker (FPÖ) in Erinnerung. Laut einer aktuellen Verordnung von Verkehrsminister Leonore Gewessler seien jetzt nur mehr Deutschkenntnisse auf A2-Niveau erforderlich. Hafenecker fordert daher in einem Entschließungsantrag die Verkehrsministerin auf, über die Betriebsordnung für den nichtlinienmäßigen Personenverkehr sicherzustellen, dass TaxilenkerInnen Deutschkenntnisse zumindest auf Sprachniveau B1 haben ( 928/A(E)). (Schluss) sox