Bettina Stadlbauer

Biografie

Portraitfoto von Bettina Stadlbauer

Politische Mandate/Funktionen

  • Abgeordnete zum Nationalrat (XXII.-XXIII. GP), SPÖ
    20.12.2002-27.10.2008

Kurzbiografie

Geb.: 22.04.1967, Linz

Berufliche Tätigkeit: Geschäftsführerin der SPÖ Bundesfrauenorganisation

Weitere Politische Mandate/Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Linz 1993-2002
  • Mitglied des Bundesparteivorstandes der SPÖ seit 2000
  • Mitglied des Bundesparteipräsidiums der SPÖ seit 2000
  • Mitglied des Bundesfrauenvorstandes der SPÖ seit 2000
  • Landesjugendvorsitzende und Stellvertretende Bundesjugendvorsitzende in der Gewerkschaft der Privatangestellten 1990-1994
  • Mitglied des ÖGB-Bundesjugendvorstandes 1994
  • Frauenvorsitzende und Stellvertretende Vorsitzende der FSG Linz seit 1995
  • Kammerrätin der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich 1994-2002

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführerin der SPÖ Bundesfrauenorganisation seit 2000
  • Gewerkschaftssekretärin GPA Linz 1995-2000
  • Jugendreferentin Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) Linz 1993-2000
  • Sekretärin ASKÖ Oberösterreich, Linz 1989-1993
  • Sachbearbeiterin Elektro Bau AG Linz 1987-1989

Bildungsweg

  • Kaufmännische Berufsschule (erlernter Beruf: Bürokauffrau) 1984-1987
  • Oberstufenrealgymnasium in Bad Leonfelden 1981-1983
  • Bundesrealgymnasium in Linz, Hamerlingschule 1977-1981
  • Volksschule in Linz, Brucknerschwestern 1973-1977

Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den Mandatar:innen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.


Stand: 09.04.2008