Mag. Karl Schweitzer

Biografie

Portraitfoto von Mag. Karl Schweitzer

Politische Mandate/Funktionen

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XX.-XXII. GP), F
    16.04.1996-04.03.2003
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XIX.-XX. GP), F
    07.11.1994-15.01.1996
  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVIII. GP), FPÖ
    05.11.1990-06.11.1994
  • Staatssekretär im Bundeskanzleramt
    28.02.2003-11.01.2007
  • Schriftführer des Nationalrates
    29.10.1999-20.12.2002
  • Ordner des Nationalrates
    07.11.1994-14.01.1996
  • Mitglied des Europäischen Parlaments, FPÖ
    01.01.1995-24.04.1996

Kurzbiografie

Geb.: 07.08.1952, St. Michael (Burgenland)

Weitere Politische Mandate/Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates in Oberwart seit 1992
  • Generalsekretär der FPÖ 2001-2003
  • Stellvertreter des Obmannes des Klubs der FPÖ (mit den geschäftsführenden Agenden betraut) 2002
  • geschäftsführender Obmann des Klubs der FPÖ 2002-2003
  • Obmann der VAL (Vereinigung akademischer Leibeserzieher)

Beruflicher Werdegang

  • Professor
  • Bundesgeschäftsführer der FPÖ 1996
  • Berufung in das OECD-Lehrerteam für Umwelt- und Schulinitiativen 1985
  • Lehrer an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Oberwart 1976-1990

Bildungsweg

  • Studium an der Universität Graz: Lehramt für Geographie und Leibesübungen (Mag. phil.) 1971-1976
  • Bundesrealgymnasium in Oberschützen 1962-1970
  • Volksschule in Güssing 1958-1962
  • Präsenzdienst 1970-1971

Ehrenzeichen

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • Ehrenzeichen des Landes Burgenland

Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den Mandatar:innen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.


Stand: 18.06.2020