Karl Honay

Biografie

Portraitfoto von Karl Honay

Politische Mandate/Funktionen

  • Mitglied des Bundesrates, SPÖ
    19.12.1945-05.12.1949
  • Stellvertretender Vorsitzender des Bundesrates
    01.07.1946-05.12.1949
  • Vorsitzender des Bundesrates
    19.12.1945-30.06.1946

Kurzbiografie

Geb.: 22.11.1891, Wien

Verst.: 05.06.1959, Wien

Berufliche Tätigkeit: Feinmechaniker

Weitere Politische Mandate/Funktionen

  • Amtsführender Stadtrat der Gemeinde Wien 1932-1934 sowie 1945-1959
  • Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderates 1945-1959
  • Vizebürgermeister und Landeshauptmann-Stellvertreter von Wien 1947-1959

Beruflicher Werdegang

  • Errichtung des Pressedienstes im Wiener Rathaus
  • Leitung des Sekretariats des Klubs der sozialdemokratischen Gemeinderäte Wiens
  • Beamter der Wiener Arbeiter-Krankenkasse
  • Feinmechaniker

Bildungsweg

  • Erlernter Beruf: Feinmechaniker
  • gewerbliche Fortbildungsschule
  • Bürgerschule
  • Volksschule

Sonstiges

1934 Anhaltelager Wöllersdorf, 1939-1940 KZ Buchenwald, 1944-1945 KZ Dachau.


Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den Mandatar:innen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.


Stand: 02.01.1990