Günter Kiermaier

Biografie

Portraitfoto von Günter Kiermaier

Politische Mandate/Funktionen

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XVIII.-XXI. GP), SPÖ
    05.11.1990-19.12.2002

Kurzbiografie

Geb.: 10.11.1942, Amstetten

Berufliche Tätigkeit: Gastwirt

Weitere Politische Mandate/Funktionen

  • Stadtrat von Amstetten 1990
  • Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Amstetten
  • Präsident des Freien Wirtschaftsverbandes Niederösterreich
  • Vizepräsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich
  • Landesobmann der Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialismus (ACUS) Niederösterreich

Beruflicher Werdegang

  • Kommerzialrat 1994
  • Betriebsinhaber 1972
  • als Kellner im elterlichen Betrieb tätig 1965-1972
  • Einzelhandelskaufmann 1960-1961

Bildungsweg

  • Neuerliche Lehre (erlernter Beruf: Kellner) 1962-1965
  • kaufmännische Berufsschule (erlernter Beruf: Einzelhandelskaufmann) 1957-1960
  • Hauptschule 1953-1957
  • Volksschule 1949-1953
  • Präsenzdienst 1961

Ehrenzeichen

  • Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
  • Silbernes Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

Inhalt und Umfang der Biografien ab 1945 gehen grundsätzlich auf die von den Mandatar:innen selbst gemachten Angaben zurück. Diese können von der Parlamentsdirektion ohne Zustimmung der Betroffenen nicht geändert werden.


Stand: 06.11.2008