LETZTES UPDATE: 06.08.2014; 12:37

Übersicht

Status: Kein Einspruch
Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen, Dafür: F, V, dagegen: S, G

Regierungsvorlage: Bundes(verfassungs)gesetz

Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Hausgehilfen- und Hausangestelltengesetz, das Hausbesorgergesetz, das Heimarbeitsgesetz, das Urlaubsgesetz, das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Schauspielergesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz, das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz, das Sonderunterstützungsgesetz und das Arbeitskräfteüberlassungsgesetz geändert werden (Arbeitsrechtsänderungsgesetz 2000 - ARÄG 2000)


bezieht sich auf: Ministerialentwurf: Arbeitsrechtsänderungsgesetz 2000 (21/ME)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
05.05.2000 Einlangen im Nationalrat  
05.05.2000 Vorgesehen für den Ausschuss für Arbeit und Soziales  
10.05.2000 22. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 11
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
11.05.2000 23. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales S. 8
25.05.2000 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
31.05.2000 Ausschuss für Arbeit und Soziales: auf Tagesordnung in der 5. Sitzung des Ausschusses  
31.05.2000 Ausschuss für Arbeit und Soziales: Bericht 189 d.B.  
31.05.2000 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 334/2000  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
07.06.2000 Auf der Tagesordnung der 30. Sitzung des Nationalrates  
07.06.2000 30. Sitzung des Nationalrates: Abänderungsantrag der Abgeordneten Friedrich Verzetnitsch, Kolleginnen und Kollegen (AA-33)
abgelehnt
Dafür: S, G, dagegen: F, V
S. 83-114
07.06.2000 30. Sitzung des Nationalrates: Zweite und dritte Lesung S. 80-134, 153-157
07.06.2000 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Friedrich Verzetnitsch (S) Contra S. 82-83
  Mag. Herbert Haupt (F) Pro S. 114-116
  Karl Öllinger (G) Contra S. 116-118
  Ridi Steibl (V) Pro S. 118-119
  Franz Riepl (S) Contra S. 119-121
  Dr. Andreas Khol (V) tatsächliche Berichtigung S. 121
  Norbert Staffaneller (F) Pro S. 121-122
  Theresia Haidlmayr (G) Contra S. 122-124
  Dr. Reinhold Mitterlehner (V) Pro S. 124-125
  Sophie Bauer (S) Contra S. 125-126
BM Dr. Martin Bartenstein (V) Regierungsbank S. 126-128
  Dr. Caspar Einem (S) tatsächliche Berichtigung S. 128
  Sigisbert Dolinschek (F) Pro S. 128-130
  Karl Öllinger (G) tatsächliche Berichtigung S. 130
  Gabriele Heinisch-Hosek (S) Contra S. 130-132
  Dr. Caspar Einem (S) tatsächliche Berichtigung S. 132
  Edeltraud Gatterer (V) Pro S. 132-134
  Bernd Brugger (F) Pro S. 153-154
07.06.2000 30. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in zweiter Lesung angenommen
Getrennte Abstimmung (namentliche Abstimmung bezüglich Art. 6 und 11: abgegebene Stimmen: 166, JA-Stimmen: 96, NEIN-Stimmen: 70; restliche Teile dafür F,V)
S. 154-157
07.06.2000 30. Sitzung des Nationalrates: Gesetzesvorschlag in dritter Lesung angenommen
Dafür: F, V, dagegen: S, G
S. 157
07.06.2000 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 30. Sitzung des Nationalrates: VON DER AUFHEBUNG DER SPARBUCH-ANONYMITÄT BIS ZUR AKTION FAIRNESS Nr. 345/2000  
09.06.2000 Übermittlung des Beschlusses an den Bundesrat  
Schließen
  Einlangen BR  
09.06.2000 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
09.06.2000 Mitwirkungsrecht des Bundesrates  
Schließen
  Ausschussberatungen BR  
09.06.2000 Zuweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates  
19.06.2000 Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit des Bundesrates: Bericht 6153/BR d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen BR  
21.06.2000 Auf der Tagesordnung der 666. Sitzung des Bundesrates  
21.06.2000 666. Sitzung des Bundesrates: Berichterstattung durch den Bundesrat Mag. Christof Neuner S. 149-150
21.06.2000 666. Sitzung des Bundesrates: Debatte S. 150-157
21.06.2000 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Karl Drochter (S) Contra S. 150-153
  Engelbert Schaufler (V) Pro S. 153-155
  Ulrike Haunschmid (F) Pro S. 155-156
StS Mares Rossmann (F) Regierungsbank S. 156-157
21.06.2000 666. Sitzung des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben, angenommen
mehrstimmig
S. 158
Schließen
  Bundesgesetzblatt I Nr. 44/2000  
  Kunsttext  

Vorparlamentarisches Verfahren

Arbeitsrechtsänderungsgesetz 2000 (21/ME)

Gesetzentwurf

Ministerialentwurf betreffend Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch, das Entgeltfortzahlungsgesetz, das Hausgehilfen- und Hausangestelltengesetz, das Hausbesorgergesetz, das Heimarbeitsgesetz, das Urlaubsgesetz, das Angestelltengesetz, das Gutsangestelltengesetz, das Schauspielergesetz, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz und das Sonderunterstützungsgesetz geändert werden ( Arbeitsrechtsänderungsgesetz 2000 - ARÄG 2000)


Einbringendes Ressort: BM f. Arbeit, Gesundheit und Soziales Tel.: (01) 711 00

Datum Stellungnahme von
11.04.2000 1/SN-21/ME Rechnungshof
11.04.2000 2/SN-21/ME Amt der Wiener Landesregierung
11.04.2000 3/SN-21/ME BM f. Justiz
14.04.2000 4/SN-21/ME Bundeskanzleramt - Verfassungsdienst
14.04.2000 5/SN-21/ME Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
14.04.2000 6/SN-21/ME BM für soziale Sicherheit und Generationen
14.04.2000 7/SN-21/ME Verband österr. Mittel- u. Großbetriebe d. Einzelhandels
14.04.2000 8/SN-21/ME Industriellenvereinigung
14.04.2000 9/SN-21/ME BM f. Land- u. Forstwirtschaft, Umwelt u. Wasserwirtschaft
14.04.2000 10/SN-21/ME Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband für Unternehmensberatung und Informationstechnologie
17.04.2000 11/SN-21/ME Amt der Burgenländischen Landesregierung
17.04.2000 12/SN-21/ME Präsidentenkonferenz der LWK Ö.
17.04.2000 13/SN-21/ME Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
17.04.2000 14/SN-21/ME BM f. Landesverteidigung u. Sport
14.04.2000 15/SN-21/ME Pharmazeutischer Reichsverband für Österreich
18.04.2000 16/SN-21/ME Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
19.04.2000 17/SN-21/ME Amt der Salzburger Landesregierung
20.04.2000 18/SN-21/ME BM f. Finanzen
18.05.2000 19/SN-21/ME Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
28.07.2000 20/SN-21/ME Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck