Bundesrat Stenographisches Protokoll 712. Sitzung / Seite 13

Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite

Berichterstatterin: Roswitha Bachner ........................................................................ 217

34. Punkt: Beschluss des Nationalrates vom 7. Juli 2004 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kohleabgabegesetz geändert wird (516 d.B. und 587 d.B. sowie 7119/BR d.B.) ....... 217

Berichterstatterin: Roswitha Bachner ........................................................................ 217

Annahme des Antrages der Berichterstatterin zu Punkt 33, gegen den vorliegenden Beschluss des Nationalrates keinen Einspruch zu erheben ................................................................ 218

Annahme des Antrages der Berichterstatterin zu Punkt 34, gegen den vorliegenden Beschluss des Nationalrates keinen Einspruch zu erheben ................................................................ 218

35. Punkt: Beschluss des Nationalrates vom 7. Juli 2004 betreffend ein Über­einkommen auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über gegenseitige Amtshilfe und Zusammenarbeit der Zollverwaltungen samt Erklärungen (477 d.B. und 585 d.B. sowie 7120/BR d.B.) ..... 218

Berichterstatter: Johann Kraml .................................................................................. 218

Annahme des Antrages des Berichterstatters, gegen den vorliegenden Be­schluss des Nationalrates keinen Einspruch zu erheben .................................................................................................. 218

Gemeinsame Beratung über

36. Punkt: Beschluss des Nationalrates vom 7. Juli 2004 betreffend ein Abkom­men zwischen der Republik Österreich und den Vereinigten Mexikanischen Staaten zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerumgehung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen samt Protokoll (553 d.B. und 589 d.B. sowie 7121/BR d.B.) ................................................ 218

Berichterstatter: Günther Prutsch .............................................................................. 219

37. Punkt: Beschluss des Nationalrates vom 7. Juli 2004 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem das Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz 1994, das Eisenbahn- und Kraftfahrzeughaftpflichtgesetz, das Reichshaftpflichtgesetz, das Rohrleitungsgesetz und das Gaswirtschaftsgesetz geändert werden (556 d.B. und 590 d.B. sowie 7083/BR d.B. und 7122/BR d.B.) ................................................. 219

Berichterstatter: Günther Prutsch .............................................................................. 219

Redner:

Albrecht Konecny ...................................................................................................... 219

Staatssekretär Dr. Alfred Finz .................................................................................. 221

Mag. John Gudenus ................................................................................................... 222

Ludwig Bieringer ........................................................................................................ 223

Entschließungsantrag der Bundesräte Albrecht Konecny, Stefan Schennach, Kolleginnen und Kollegen betreffend Wiederverlautbarung des „Reichshaft­pflichtgesetzes“ – Ablehnung  220, 224

Annahme des Antrages des Berichterstatters zu Punkt 36, 1. gegen den vorlie­genden Beschluss des Nationalrates keinen Einspruch zu erheben und 2. dem Beschluss des Nationalrates im Sinne des Artikel 50 Abs. 1 zweiter Satz B-VG die verfassungsmäßige Zustimmung zu erteilen ............... 223

 


Home Seite 1 Vorherige Seite Nächste Seite