X

Seite '8961/BR d.B. - Gesundheitsreformgesetz 2013' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Gesundheitsreformgesetz 2013 (8961/BR d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht (BR)

Bericht des Gesundheitsausschusses des Bundesrates über den Beschluss des Nationalrates vom 26. April 2013 betreffend ein Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz zur partnerschaftlichen Zielsteuerung-Gesundheit (Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz – G-ZG) erlassen wird sowie das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Sozialversicherungs-Ergänzungsgesetz, das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977, das Sonderunterstützungsgesetz, das Heeresversorgungsgesetz, das Kriegsopferversorgungsgesetz 1957, das Familienlastenausgleichsgesetz 1967, das Gesundheitsqualitätsgesetz, das Ärztegesetz 1998, das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH, das Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfondsgesetz und das Bundesgesetz über die Dokumentation im Gesundheitswesen geändert werden (Gesundheitsreformgesetz 2013)


Berichterstatter/-in: Friedrich Reisinger

Hauptgegenstand des (Berichts) Gesundheitsreformgesetz 2013 (2243 d.B.)

bezieht sich auf: Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz – G-ZG, Gesundheitsreformgesetz 2013 (720/BNR)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
07.05.2013 Einlangen in der Bundesrats-Kanzlei  
07.05.2013 Gesundheitsausschuss des Bundesrates: Bericht  
07.05.2013 Gesundheitsausschuss des Bundesrates: Antrag, keinen Einspruch zu erheben
Dafür: V, S, dagegen: F