LETZTES UPDATE: 10.06.2016; 18:08
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

gezielten Einsatz der Überschüsse aus dem Familienlastenausgleichsfonds als Alternative zum Vorschlag "Karenzgeld für alle" (918/M-BR/98)

Übersicht

Mündliche Anfrage (BR)

Mündliche Anfrage der Bundesrätin Irene Crepaz (SPÖ) an den Bundesminister für Umwelt, Jugend und Familie Dr. Martin Bartenstein betreffend gezielten Einsatz der Überschüsse aus dem Familienlastenausgleichsfonds als Alternative zum Vorschlag "Karenzgeld für alle"


Eingebracht von: Irene Crepaz

Eingebracht an: Dr. Martin Bartenstein Regierungsmitglied

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
25.09.1998 Einbringung im Bundesrat  
01.10.1998 644. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Frage von der Bundesrätin Irene Crepaz gestellt S. 13
01.10.1998 644. Sitzung des Bundesrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Martin Bartenstein S. 13-15
01.10.1998 Zusatzfrage der Bundesrätin Irene Crepaz vorgesehen  
01.10.1998 Zusatzfrage der Bundesrätin Helena Ramsbacher vorgesehen  
01.10.1998 Zusatzfrage der Bundesrätin Therese Lukasser vorgesehen  
01.10.1998 644. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von der Bundesrätin Irene Crepaz gestellt S. 13-14
01.10.1998 644. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von der Bundesrätin Helena Ramsbacher gestellt S. 14-15
01.10.1998 644. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von der Bundesrätin Therese Lukasser gestellt S. 15