LETZTES UPDATE: 09.06.2016; 01:55
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Streichung des Herkunftslandprinzips bei der Dienstleistungsrichtlinie (1432/M-BR/2005)

Übersicht

Mündliche Anfrage (BR)

Mündliche Anfrage des Bundesrates Wolfgang Schimböck (SPÖ) an die Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten Dr. Ursula Plassnik betreffend Streichung des Herkunftslandprinzips bei der Dienstleistungsrichtlinie


Eingebracht an: Dr. Ursula Plassnik Regierungsmitglied

Eingebracht von: Wolfgang Schimböck

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
20.05.2005 Einbringung im Bundesrat  
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Mündliche Frage von dem Bundesrat Wolfgang Schimböck gestellt S. 25-26
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik S. 25-26
25.05.2005 Zusatzfrage des Bundesrates Dr. Karl-Heinz Dernoscheg vorgesehen  
25.05.2005 Zusatzfrage des Bundesrates Engelbert Weilharter vorgesehen  
25.05.2005 Zusatzfrage der Bundesrätin Eva Konrad vorgesehen  
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von dem Bundesrat Dr. Karl-Heinz Dernoscheg, MBA gestellt S. 26
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von dem Bundesrat Engelbert Weilharter gestellt S. 26
25.05.2005 722. Sitzung des Bundesrates: Zusatzfrage von der Bundesrätin Dr. Ruperta Lichtenecker gestellt S. 26-27