X

Seite '676/A(E) (XX. GP) - Verzicht Gentechnik als Mindestkriterium zur Teilnahme am ÖPUL II' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Verzicht Gentechnik als Mindestkriterium zur Teilnahme am ÖPUL II (676/A(E))

Übersicht

Status: Entschließungsantrag abgelehnt (1340 d.B.)

Angenommene Entschließung: 130/E

Selbständiger Entschließungsantrag

Antrag der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Verzicht auf den Einsatz der Gentechnik als Mindestkriterium zur Teilnahme am ÖPUL (Österreichischen Programm einer umweltgerechten und den natürlichen Lebensraum schützenden Landwirtschaft) II


Eingebracht von: Andreas Wabl

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
22.01.1998 Einbringung im Nationalrat  
22.01.1998 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz, das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen, das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft und das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie  
22.01.1998 Vorgesehen für den Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft  
22.01.1998 107. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 9
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
22.01.1998 108. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft S. 2
01.07.1998 Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 13. Sitzung des Ausschusses  
01.07.1998 Ausschuß für Land- und Forstwirtschaft: Bericht 1340 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
07.07.1998 Auf der Tagesordnung der 133. Sitzung des Nationalrates  
07.07.1998 133. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Andreas Wabl und Genossen betreffend Abgeltung der Kontrollkosten für Gentechnikfrei-Produkte (534/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, dagegen: S, V, L (L tw.)
S. 178
07.07.1998 133. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Andreas Wabl, Karl Smolle und Genossen betreffend EU-weites Verbot des Einsatzes von Antibiotika (535/UEA)
abgelehnt
Dafür: G, dagegen: S, V, F, L (L tw.)
S. 178
07.07.1998 133. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten MMag. Dr. Madeleine Petrovic, Klara Motter, Dr. Stefan Salzl, Dr. Peter Kostelka, Maria Rauch-Kallat und Genossen betreffend EU-weites Verbot von Tierversuchen für Kosmetikprodukte (536/UEA)
angenommen (130/E)
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
S. 179
07.07.1998 133. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 176-185
07.07.1998 133. Sitzung des Nationalrates: Abstimmung: Antrag, den ablehnenden Ausschussbericht zur Kenntnis zu nehmen: angenommen
Dafür: S, V, F, dagegen: L, G
S. 185
07.07.1998 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Anna Elisabeth Aumayr (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 176
Georg Schwarzenberger (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 177
MMag. Dr. Madeleine Petrovic (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 177-179
Katharina Horngacher (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 179-180
Franz Koller (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 180-181
BM Mag. Wilhelm Molterer (V) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 182
Andreas Wabl (G) WortmeldungsartContra ProtokollS. 182-184
Schließen