Suche

Seite '134/GO (XX. GP) - Einwendung der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt gegen die Tagesordnung' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Einwendung der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt gegen die Tagesordnung (134/GO)

Übersicht

Einwendung gegen die Tagesordnung

Einwendung der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt gegen die Tagesordnung gemäß § 50 Abs. 4 GOG (Antrag auf Absetzung des Tagesordnungspunktes 2: Bericht und Antrag des Ausschusses für innere Angelegenheiten über den Entwurf eines Bundesgesetzes über den unabhängigen Bundesasylsenat)


Einwender/-in: Mag. Dr. Heide Schmidt

bezieht sich auf: Bundesgesetzes über den unabhängigen Bundesasylsenat (UBASG) (756 d.B.)

bezieht sich auf: Sitzung des Nationalrates am 11.und 12. Juni 1997 (77/NRSITZ)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
11.06.1997 77. Sitzung des Nationalrates: Einwendung gegen die Tagesordnung S. 18
11.06.1997 77. Sitzung des Nationalrates: Verlangen der Abgeordneten Mag. Dr. Heide Schmidt auf Durchführung einer Debatte S. 18
11.06.1997 77. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 18-24
11.06.1997 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Volker Kier (L) WortmeldungsartPro ProtokollS. 18-19
Dr. Andreas Khol (V) WortmeldungsartContra ProtokollS. 19
Mag. Johann Ewald Stadler (F) WortmeldungsartPro ProtokollS. 19-20
Dr. Peter Kostelka (S) WortmeldungsartContra ProtokollS. 20-21
MMag. Dr. Madeleine Petrovic (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 21-22
Mag. Dr. Heide Schmidt (L) WortmeldungsartPro ProtokollS. 22-23
Mag. Terezija Stoisits (G) WortmeldungsartPro ProtokollS. 23
11.06.1997 77. Sitzung des Nationalrates: keine Mehrheit für die Einwendung S. 24

Schlagwörter