X

Seite 'III-185 d.B. (XX. GP) - Lage der VerbraucherInnen 1998' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Lage der VerbraucherInnen 1998 (III-185 d.B.)

Übersicht

Status: Antrag auf Kenntnisnahme angenommen

Bericht der Bundesregierung oder ihrer Mitglieder

Bericht der Bundesministerin für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz zur Lage der Verbraucher/innen 1998


Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
24.03.1999 Einlangen im Nationalrat  
24.03.1999 Vorgesehen für den Gesundheitsausschuß  
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
24.03.1999 163. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens und Zuweisung zur Enderledigung an den Gesundheitsausschuß S. 5
15.04.1999 Gesundheitsausschuß: Antrag auf Ergänzung der Tagesordnung  
15.04.1999 Gesundheitsausschuß: auf Tagesordnung in der 18. Sitzung des Ausschusses  
15.04.1999 Gesundheitsausschuß: Keine Enderledigung
Dafür: S, V, F, L, G, dagegen: -
 
15.04.1999 Gesundheitsausschuß: Bericht 1736 d.B.  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
18.06.1999 Auf der Tagesordnung der 176. Sitzung des Nationalrates  
18.06.1999 176. Sitzung des Nationalrates: Debatte S. 224-233
18.06.1999 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Stefan Salzl (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 224-225
Verena Dunst (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 225-226
Klara Motter (L) WortmeldungsartContra ProtokollS. 226-227
Ridi Steibl (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 227
Dr. Alois Pumberger (F) WortmeldungsartContra ProtokollS. 227-229
Ludmilla Parfuss (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 229
Willi Sauer (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 229-230
Anna Huber (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 230-231
Mag. Johann Maier (S) WortmeldungsartPro ProtokollS. 231-232
Johann Schuster (V) WortmeldungsartPro ProtokollS. 232
BM Mag. Barbara Prammer (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 232-233
18.06.1999 176. Sitzung des Nationalrates: Antrag auf Kenntnisnahme angenommen
Dafür: S, V, dagegen: F, L, G
S. 233
22.06.1999 Übermittlung des Beschlusses an Bundesministerium für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz  
Schließen