LETZTES UPDATE: 24.05.2016; 01:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Maßnahmen im Zusammenhang mit den von den Nationalsozialisten zur Zwangsarbeit in Österreich gezwungenen Personen (2/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer (ÖVP) an den Bundeskanzler betreffend Maßnahmen im Zusammenhang mit den von den Nationalsozialisten zur Zwangsarbeit in Österreich gezwungenen Personen

Welche konkreten Maßnahmen planen Sie im Zusammenhang mit den von den Nationalsozialisten zur Zwangsarbeit in Österreich gezwungenen Personen?


Eingebracht von: Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer

Eingebracht an: Dr. Wolfgang Schüssel Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
25.02.2000 Einbringung im Nationalrat (Frist: 24.03.2000)  
28.02.2000 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer gestellt S. 24-25
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel S. 24-25
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits gestellt S. 25
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Caspar Einem gestellt S. 25-26
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Harald Ofner gestellt S. 26