LETZTES UPDATE: 24.05.2016; 01:52
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Reaktionen der 14 anderen EU-Staaten auf die Regierungsbildung (7/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim (SPÖ) an den Bundeskanzler betreffend Reaktionen der 14 anderen EU-Staaten auf die österreichische Regierungsbildung

Könnte es sein, daß die heftigen Reaktionen der 14 anderen EU-Staaten auf die österreichische Regierungsbildung eine Folge dessen sind, dass Sie mit der FPÖ eine Partei an die Macht gebracht haben, die mit menschenverachtenden, verhetzenden und rassistischen Parolen Wahlkampf macht?


Eingebracht von: Dr. Johannes Jarolim

Eingebracht an: Dr. Wolfgang Schüssel Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
29.02.2000 Einbringung im Nationalrat (Frist: 28.03.2000)  
29.02.2000 Übermittlung an das Bundeskanzleramt  
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim gestellt S. 8-9
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel S. 8-9
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Martin Graf gestellt S. 9
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Christof Zernatto gestellt S. 9-10
02.03.2000 13. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits gestellt S. 10