Suche
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Berücksichtigung des Fairen Handels im öffentlichen Beschaffungswesen (202/AB)

Übersicht

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Elisabeth Gehrer zu der schriftlichen Anfrage (243/J) der Abgeordneten Mag. Ulrike Lunacek, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur betreffend Berücksichtigung des Fairen Handels im öffentlichen Beschaffungswesen


Beantwortet durch: Elisabeth Gehrer Regierungsmitglied Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

beantwortet Berücksichtigung des Fairen Handels im öffentlichen Beschaffungswesen (243/J)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.05.2003 Einlangen im Nationalrat  
23.05.2003 17. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 8