LETZTES UPDATE: 16.06.2016; 02:24
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Pflegeheimskandal in Lainz und anderen Einrichtungen der Stadt Wien (722/AB)

Übersicht

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen Maria Rauch-Kallat zu der schriftlichen Anfrage (802/J) der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen betreffend Pflegeheimskandal in Lainz und anderen Einrichtungen der Stadt Wien


Beantwortet durch: Maria Rauch-Kallat Regierungsmitglied Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

beantwortet Pflegeheimskandal in Lainz (802/J)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
22.09.2003 Einlangen im Nationalrat  
Schließen
  Plenarberatungen NR  
24.09.2003 32. Sitzung des Nationalrates: Kurze Debatte S. 176-186
24.09.2003 Wortmeldungen in der Debatte
Funktion Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
  Dr. Erwin Rasinger (V) Unterzeichner S. 177-179
BM Maria Rauch-Kallat (V) Regierungsbank S. 179-181
  Christine Marek (V) Wortmeldung S. 181-182
  Mag. Christine Lapp (S) Wortmeldung S. 182-183
  Dr. Helene Partik-Pablé (F) Wortmeldung S. 183-185
  Dr. Kurt Grünewald (G) Wortmeldung S. 185-186
24.09.2003 32. Sitzung des Nationalrates: Verlangen der Abgeordneten Dr. Erwin Rasinger und Dr. Helene Partik-Pablé auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 49
24.09.2003 32. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 20
24.09.2003 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 32. Sitzung des Nationalrates: GRÜNE FORDERN VON MINISTERIN GEHRER EINE BILDUNGSOFFENSIVE Nr. 682/2003  
Schließen