LETZTES UPDATE: 04.02.2017; 04:31
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Strafprozessreformgesetz (406 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Justizausschusses über die Regierungsvorlage (25 d.B.): Bundesgesetz, mit dem die Strafprozessordnung 1975 neu gestaltet wird (Strafprozessreformgesetz), über den Antrag 228/A(E) der Abgeordneten Mag. Terezija Stoisits, Kolleginnen und Kollegen betreffend Reform der Verfahrenshilfe im Strafprozess und

über die Bürgerinitiative (3/BI) betreffend "Rechtsanspruch auf Verfahrenshilfe für Geschädigte/Verbrechensopfer im Strafverfahren - Strafprozessreformgesetz/Regierungsvorlage"


Berichterstatter/-in: August Wöginger Justizausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Strafprozessreformgesetz (25 d.B.)

Miterledigter Gegenstand des (Berichts) Reform der Verfahrenshilfe im Strafprozess (228/A(E))

Miterledigter Gegenstand des (Berichts) Verfahrenshilfe für Geschädigte/Verbrechensopfer im Strafverfahren (3/BI)

Datum Stand der parlamentarischen BehandlungAlle aufklappen Protokoll
20.02.2004 Justizausschuss: Bericht  
20.02.2004 Justizausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: V, F, dagegen: S, G
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Mag. Dr. Maria Theresia Fekter (V) Antragsteller / Anfragesteller  
Mag. Eduard Mainoni (F) Antragsteller / Anfragesteller  
20.02.2004 Justizausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: V, F, dagegen: S, G
 
20.02.2004 Justizausschuss: Antrag der Abgeordneten Mag. Dr. Maria Theresia Fekter, Mag. Eduard Mainoni, Mag. Terezija Stoisits und Dr. Johannes Jarolim auf Annahme der Entschließung betreffend Verbesserungen des Opferschutzes (10/AEA)
angenommen ( 43/E )
Dafür: V, S, F, G, dagegen: -
 
24.02.2004 Justizausschuss: Minderheitsbericht
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Johannes Jarolim (S)  
Mag. Gisela Wurm (S)  
Bettina Stadlbauer (S)  
Mag. Johann Maier (S)  
Rudolf Parnigoni (S)  
24.02.2004 Justizausschuss: Abweichende persönliche Stellungnahme
Name und Fraktion Protokoll
Mag. Terezija Stoisits (G)  
24.02.2004 Einlangen im Nationalrat  
26.02.2004 Auf der Tagesordnung der 51. Sitzung des Nationalrates