LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 01:58
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Ausschreibungspraxis der Bundesbeschaffung GmbH (120/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Michaela Sburny (GRÜNE) an den Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit Dr. Martin Bartenstein betreffend Ausschreibungspraxis der Bundesbeschaffung GmbH

Welche Maßnahmen planen Sie als Wirtschaftsminister um die derzeitige Benachteiligung der Regionalwirtschaft durch die Ausschreibungspraxis der Bundesbeschaffung GmbH zu reduzieren?


Eingebracht von: Michaela Sburny

Eingebracht an: Dr. Martin Bartenstein Regierungsmitglied Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
06.06.2005 Einbringung im Nationalrat (Frist: 04.07.2005)  
06.06.2005 Übermittlung an das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit  
09.06.2005 113. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Michaela Sburny gestellt S. 19
09.06.2005 113. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Martin Bartenstein S. 19
09.06.2005 113. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Erwin Kaipel gestellt S. 20
09.06.2005 113. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Notburga Schiefermair gestellt S. 20
09.06.2005 113. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann gestellt S. 20-21