LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 02:00
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Reduktion der Einkommensschere zwischen Frauen und Männern (18/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger (Grüne) an die Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst Doris Bures betreffend Reduktion der Einkommensschere zwischen Frauen und Männern

Welche Maßnahmen außer einem unverbindlichen Mindestlohn per Generalkollektivvertrag werden Sie setzen, um eine tatsächliche Reduktion der Einkommensschere zwischen Frauen und Männern zu bewirken?


Eingebracht von: Mag. Brigid Weinzinger

Eingebracht an: Doris Bures Regierungsmitglied Büro der Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
02.07.2007 Einbringung im Nationalrat (Frist: 30.07.2007)  
02.07.2007 Übermittlung an Büro der Bundesministerin für Frauen, Medien und öffentlichen Dienst  
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Mag. Brigid Weinzinger gestellt S. 21-22
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Doris Bures S. 21-24
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Renate Csörgits gestellt S. 22
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Maria Grander gestellt S. 23
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler gestellt S. 23-24
05.07.2007 28. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Norbert Hofer gestellt S. 24