LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 02:02
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

parlamentarische Enquete über "Medienrecht und Opferschutz" (74/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim (SPÖ) an die Bundesministerin für Justiz Dr. Maria Berger betreffend parlamentarische Enquete über "Medienrecht und Opferschutz"

Welche weiteren Schritte erachten Sie nach der jüngsten parlamentarischen Enquete über "Medienrecht und Opferschutz" für erforderlich?


Eingebracht von: Dr. Johannes Jarolim

Eingebracht an: Dr. Maria Berger Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
07.07.2008 Einbringung im Nationalrat (Frist: 04.08.2008)  
07.07.2008 Übermittlung an das Bundesministerium für Justiz  
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim gestellt S. 14-15
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dr. Maria Berger S. 14-15
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Dr. Beatrix Karl gestellt S. 15-16
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Ing. Peter Westenthaler gestellt S. 16
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dr. Robert Aspöck gestellt S. 16-17
10.07.2008 68. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Mag. Dr. Wolfgang Zinggl gestellt S. 17