Suche

Seite '842/AB (XXIV. GP) - weiterhin die immer noch fehlenden (zweisprachigen) Ortstafeln (in Kärnten)' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

weiterhin die immer noch fehlenden (zweisprachigen) Ortstafeln (in Kärnten) (842/AB)

Übersicht

Status: 20. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung

Anfragebeantwortung durch den Bundeskanzler Werner Faymann zu der schriftlichen Anfrage (818/J) der Abgeordneten Mag. Dr. Wolfgang Zinggl, Kolleginnen und Kollegen an den Bundeskanzler betreffend weiterhin die immer noch fehlenden Ortstafeln


Beantwortet durch: Werner Faymann Regierungsmitglied Bundeskanzleramt

beantwortet weiterhin die immer noch fehlenden Ortstafeln (818/J)

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
27.03.2009 Einlangen im Nationalrat  
31.03.2009 18. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 28
Schließen
  Plenarberatungen NR  
22.04.2009 20. Sitzung des Nationalrates: Verlangen des Abgeordneten Mag. Dr. Wolfgang Zinggl auf Durchführung einer kurzen Debatte S. 12
22.04.2009 20. Sitzung des Nationalrates: Debatte über die Anfragebeantwortung S. 121-132
22.04.2009 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Mag. Dr. Wolfgang Zinggl (G) WortmeldungsartUnterzeichner ProtokollS. 122-123
StS Dr. Josef Ostermayer (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 123-124
Dr. Peter Wittmann (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 124-126
Mag. Wilhelm Molterer (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 126-127
Harald Jannach (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 127-129
Stefan Petzner (B) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 129-131
Mag. Albert Steinhauser (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 131-132
22.04.2009 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 20. Sitzung des Nationalrates: Nationalrat unterzieht Bundesvoranschläge einer ersten Bewertung Nr. 335/2009  
22.04.2009 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 338/2009  
Schließen