Suche

Seite '1980 d.B. (XXIV. GP) - Organtransplantationsgesetz - OTPG und das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Arzneimittelgesetz, das Gewebesicherheitsgesetz und das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Organtransplantationsgesetz - OTPG und das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Arzneimittelgesetz, das Gewebesicherheitsgesetz und das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH (1980 d.B.)

Übersicht

Ausschussbericht

Bericht des Gesundheitsausschusses über die Regierungsvorlage (1935 d.B.): Bundesgesetz, mit dem ein Bundesgesetz über die Transplantation von menschlichen Organen (Organtransplantationsgesetz - OTPG) erlassen und das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Arzneimittelgesetz, das Gewebesicherheitsgesetz und das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH geändert werden


Berichterstatter/-in: Dr. Erwin Rasinger Gesundheitsausschuss

Hauptgegenstand des (Berichts) Organtransplantationsgesetz; Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, Arzneimittelgesetz u.a., Änderung (1935 d.B.)

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
24.10.2012 Gesundheitsausschuss: Abänderungsantrag abgelehnt
Dafür: F, G, B, dagegen: S, V
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Dr. Kurt Grünewald (G) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
24.10.2012 Gesundheitsausschuss: Abänderungsantrag angenommen
Dafür: S, V, F, G, B, dagegen: -
 
 
Name und Fraktion Funktion Protokoll
Dr. Sabine Oberhauser, MAS (S) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
Dr. Erwin Rasinger (V) FunktionAntragsteller / Anfragesteller Protokoll 
24.10.2012 Gesundheitsausschuss: Antrag auf Annahme des veränderten Gesetzesvorschlags
Dafür: S, V, F, G, B, dagegen: -
 
24.10.2012 Gesundheitsausschuss: Bericht  
29.10.2012 Einlangen im Nationalrat  
13.11.2012 Auf der Tagesordnung der 179. Sitzung des Nationalrates  
13.11.2012 Druckfehlerberichtigung zum Verhandlungsgegenstand