LETZTES UPDATE: 11.06.2016; 05:12

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Josef Bucher (BZÖ) an die Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Doris Bures betreffend ÖBB-Pensionisten

Sind Sie meiner Meinung, dass weitere Pensionsreformen im Bereich der Sozialversicherung unzumutbar sind, solange die Steuerzahler für die 50.000 ÖBB-Pensionisten, die durchschnittlich schon mit gut 52 Jahren in Pension gehen, rund 2 Mrd. Euro - also "eine Steuerreform" - pro Jahr zahlen müssen?


Eingebracht von: Josef Bucher

Eingebracht an: Doris Bures Regierungsmitglied Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
06.07.2010 Einbringung im Nationalrat (Frist: 03.08.2010)  
06.07.2010 Übermittlung an das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie  
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Josef Bucher gestellt S. 42-43
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Doris Bures S. 42-43
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser gestellt S. 43-44
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Wolfgang Zanger gestellt S. 44
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Dietmar Keck gestellt S. 44-45
09.07.2010 74. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Gabriele Tamandl gestellt S. 45-46