LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 02:05
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Angriff von FPÖ-Chef Strache auf die freie und unabhängige Medienberichterstattung im Rahmen der Pressekonferenz im Europaparlament mit Marine Le Pen (118/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Karl Öllinger (Grüne) an den Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Dr. Michael Spindelegger betreffend Angriff von FPÖ-Chef Strache auf die freie und unabhängige Medienberichterstattung im Rahmen der Pressekonferenz im Europaparlament mit Marine Le Pen

Welche Maßnahmen werden Sie ergreifen, damit ein Schaden für das internationale Ansehen Österreichs durch den Angriff von FPÖ-Chef Strache auf die freie und unabhängige Medienberichterstattung im Rahmen der Pressekonferenz im Europaparlament mit Marine Le Pen abgewendet wird?


Eingebracht von: Karl Öllinger

Eingebracht an: Dr. Michael Spindelegger Regierungsmitglied Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
10.06.2011 Einbringung im Nationalrat (Frist: 08.07.2011)  
10.06.2011 Übermittlung an das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten  
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Karl Öllinger gestellt S. 21-23
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Michael Spindelegger S. 21-23
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Harald Vilimsky gestellt S. 23-24
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Christine Muttonen gestellt S. 24
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Adelheid Irina Fürntrath-Moretti gestellt S. 24
16.06.2011 110. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Gerald Grosz gestellt S. 24-25