LETZTES UPDATE: 20.05.2016; 02:06
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Verjährung von Straftaten gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung von minderjährigen Opfern (149/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Gerald Grosz (BZÖ) an die Bundesministerin für Justiz Mag. Dr. Beatrix Karl betreffend Verjährung von Straftaten gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung von minderjährigen Opfern

Noch immer ist es möglich, dass Straftaten gegen die sexuelle Integrität und Selbstbestimmung von minderjährigen Opfern verjähren können. Wie beurteilen Sie dies?


Eingebracht von: Gerald Grosz

Eingebracht an: Mag. Dr. Beatrix Karl Regierungsmitglied Bundesministerium für Justiz

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
06.06.2012 Einbringung im Nationalrat (Frist: 04.07.2012)  
06.06.2012 Übermittlung an das Bundesministerium für Justiz  
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Gerald Grosz gestellt S. 33-35
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Mag. Dr. Beatrix Karl S. 33-35
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Tanja Windbüchler-Souschill gestellt S. 35
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein gestellt S. 35-36
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Gabriele Binder-Maier gestellt S. 36
14.06.2012 161. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Franz Glaser gestellt S. 36-37