LETZTES UPDATE: 22.06.2017; 02:03
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Einführung einer Förderobergrenze für land- und forstwirtschaftliche Betriebe auf 50.000 Euro pro Betrieb und Jahr aus dem Agrarbudget der EU und Österreichs (185/A(E))

Übersicht

Status: Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 22. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 21. Juni 2017 vertagt!

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einbringung NR  
29.01.2014 Einbringung im Nationalrat  
29.01.2014 Übermittlung an das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, das Bundesministerium für Finanzen und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft  
29.01.2014 Vorgesehen für den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft  
29.01.2014 9. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung der Einbringung S. 16
Schließen
  Ausschussberatungen NR  
29.01.2014 10. Sitzung des Nationalrates: Zuweisung an den Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft S. 5
03.04.2014 Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 3. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 3. April 2014 vertagt!
 
03.04.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 3. Sitzung des Ausschusses: Landwirtschaftliche Investitionsförderung wird kräftig angehoben Nr. 291/2014  
29.06.2016 Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 16. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 29. Juni 2016 vertagt!
 
29.06.2016 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 16. Sitzung des Ausschusses: BäuerInnen und GastronomInnen werden QualitätspartnerInnen Nr. 763/2016  
03.05.2017 Aussendung der Parlamentskorrespondenz: Nr. 515/2017  
03.05.2017 Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 21. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 3. Mai 2017 vertagt!
 
21.06.2017 Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft: auf Tagesordnung in der 22. Sitzung des Ausschusses
In der Sitzung vom 21. Juni 2017 vertagt!
 
Schließen