Suche

Seite '1055/J (XXV. GP) - angebliches "Datenleck" im BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung im österreichischen Schulwesen) und Absage sämtlicher nationaler und internationaler Bildungsstandardtestungen' teilen



Copy to Clipboard Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

angebliches "Datenleck" im BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung im österreichischen Schulwesen) und Absage sämtlicher nationaler und internationaler Bildungsstandardtestungen (1055/J)

Übersicht

Status: 16. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek

Schriftliche Anfrage

Dringliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Harald Walser, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Bildung und Frauen betreffend angebliches "Datenleck" im BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung im österreichischen Schulwesen) und Absage sämtlicher nationaler und internationaler Bildungsstandardtestungen


Eingebracht von: Dr. Harald Walser

Eingebracht an: Gabriele Heinisch-Hosek Regierungsmitglied Bundesministerium für Bildung und Frauen

Meldungen der Parlamentskorrespondenz

Schlagwörter 

Parlamentarisches Verfahren

Datum Stand des parlamentarischen VerfahrensAlle aufklappen Protokoll
  Einlangen NR  
18.03.2014 Einlangen im Nationalrat (Frist: 18.05.2014)  
18.03.2014 Übermittlung an das Bundesministerium für Bildung und Frauen  
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 18
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Behandlung verlangt
Name und Fraktion Protokoll
Dr. Harald Walser (G) Protokoll 
Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber (G) Protokoll 
Mag. Daniela Musiol (G) Protokoll 
Julian Schmid, BA (G) Protokoll 
Mag. Helene Jarmer (G) Protokoll 
S. 23
Schließen
  Plenarberatungen NR  
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Aufruf der dringlichen Anfrage S. 80-88
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Begründung der dringlichen Anfrage durch den Abgeordneten Dr. Harald Walser S. 89-93
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Beantwortung durch Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek S. 93-101
18.03.2014 Wortmeldungen in der Debatte
Name und Fraktion Wortmeldungsart Protokoll
Dr. Harald Walser (G) WortmeldungsartBegründung ProtokollS. 89-93
BM Gabriele Heinisch-Hosek (S) WortmeldungsartRegierungsbank ProtokollS. 93-101
Dieter Brosz, MSc (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 101-104
Elmar Mayer (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 106-107
Brigitte Jank (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 108-109
Wendelin Mölzer (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 109-110
Ing. Robert Lugar (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 110-113
Mag. Dr. Matthias Strolz (N) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 113-116
Mag. Helene Jarmer (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 118-119
Andrea Gessl-Ranftl (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 119-120
Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 120-121
Peter Wurm (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 121-122
Dr. Kathrin Nachbaur (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 122-123
Mag. Dr. Angelika Rosa Mlinar (N) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 123-124
Sigrid Maurer (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 124-126
Marianne Gusenbauer-Jäger (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 126-127
Johannes Schmuckenschlager (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 127-128
Anneliese Kitzmüller (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 128-129
Martina Schenk (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 130-131
Mag. Gerald Loacker (N) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 132-134
Daniela Holzinger, BA (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 134-135
Asdin El Habbassi, BA (V) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 135-136
Ing. Waltraud Dietrich (T) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 137-138
Mag. Elisabeth Grossmann (S) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 138
Barbara Rosenkranz (F) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 139-140
Dr. Harald Walser (G) WortmeldungsartWortmeldung ProtokollS. 140-141
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Dringliche Anfrage S. 101-142
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Dr. Harald Walser, Kolleginnen und Kollegen betreffend Bildungstests fortführen (90/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, T, N, dagegen: S, V
S. 104, 105
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Mag. Dr. Matthias Strolz, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ermöglichung der Durchführung der Pisa-Studie 2015 (91/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, T, N, dagegen: S, V, G
S. 116, 116-117
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Anneliese Kitzmüller, Kolleginnen und Kollegen betreffend Ermöglichung der Pisa-Testung für einzelne Bundesländer (92/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, G, T, N, dagegen: S, V
S. 129, 129-130
18.03.2014 16. Sitzung des Nationalrates: Unselbständiger Entschließungsantrag der Abgeordneten Ing. Robert Lugar, Kolleginnen und Kollegen betreffend Transparentes Bildungssystem und Schulautonomie für Österreich (93/UEA)
abgelehnt
Dafür: F, T, N, dagegen: S, V, G
S. 131, 131-132
18.03.2014 Aussendung der Parlamentskorrespondenz betreffend 16. Sitzung des Nationalrates: Datenlecks und bildungspolitischer Reformbedarf Nr. 218/2014  
Schließen