LETZTES UPDATE: 28.02.2017; 02:06
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Auswirkungen des Sonderpensionsbegrenzungsgesetzes auf Rückstellungen für (Sonder-)Pensionsansprüche gegenüber der Oesterreichischen Nationalbank, der Aktiengesellschaft "Österreichisches Konferenzzentrum Wien", u.a. (10339/J)

Übersicht

Schriftliche Anfrage

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Gerald Loacker, Kolleginnen und Kollegen an den Bundesminister für Finanzen betreffend Auswirkungen des Sonderpensionsbegrenzungsgesetzes auf Rückstellungen für (Sonder-)Pensionsansprüche gegenüber der Oesterreichischen Nationalbank, der Aktiengesellschaft "Österreichisches Konferenzzentrum Wien", der ÖIAG (Österreichischen Industrieholding Aktiengesellschaft) und von Kreditinstituten, die der Kontrolle des Rechnungshofes unterliegen


Eingebracht von: Mag. Gerald Loacker

Eingebracht an: Dr. Johann Georg Schelling Regierungsmitglied Bundesministerium für Finanzen

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
21.09.2016 Einlangen im Nationalrat (Frist: 21.11.2016)  
21.09.2016 Übermittlung an das Bundesministerium für Finanzen  
12.10.2016 146. Sitzung des Nationalrates: Mitteilung des Einlangens S. 10
21.11.2016 Schriftliche Beantwortung (9867/AB)  

Schlagwörter