LETZTES UPDATE: 09.03.2017; 09:03
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

Kennzeichnungspflicht für den Handel mit Zuchttieren und deren Zuchtmaterial von Klon-Tieren (68/M)

Übersicht

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber (Grüne) an die Bundesministerin für Gesundheit Dr. Sabine Oberhauser, MAS betreffend Kennzeichnungspflicht für den Handel mit Zuchttieren und deren Zuchtmaterial von Klon-Tieren

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass in der EU-Verordnung über Tierzucht- und Abstammungsbestimmungen für den Handel mit Zuchttieren und deren Zuchtmaterial die Kennzeichnungspflicht auch auf Tiere und Zuchtmaterial ausgedehnt wird, dass von Klon-Tieren stammt?


Eingebracht von: Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber

Eingebracht an: Dr. Sabine Oberhauser, MAS Regierungsmitglied Bundesministerium für Gesundheit

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
17.11.2014 Einbringung im Nationalrat (Frist: 15.12.2014)  
17.11.2014 Übermittlung an das Bundesministerium für Gesundheit  
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pirklhuber gestellt S. 32-33
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS S. 32-33
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Ulrike Weigerstorfer gestellt S. 33-34

Schlagwörter