LETZTES UPDATE: 19.05.2016; 01:56
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

geplante Primärversorgung mit Ärzten in Kooperation mit Berufsgruppen (70/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage des Abgeordneten Johann Hechtl (SPÖ) an die Bundesministerin für Gesundheit Dr. Sabine Oberhauser, MAS betreffend geplante Primärversorgung mit Ärzten in Kooperation mit Berufsgruppen

Ist die geplante Primärversorgung, bei der Ärzte eng mit anderen Berufsgruppen kooperieren sollen und damit auch eine gewisse räumliche Nähe vorausgesetzt wird, nicht eher ein Konzept, das im städtischen Raum in Zentren umgesetzt werden wird?


Eingebracht von: Johann Hechtl

Eingebracht an: Dr. Sabine Oberhauser, MAS Regierungsmitglied Bundesministerium für Gesundheit

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
17.11.2014 Einbringung im Nationalrat (Frist: 15.12.2014)  
17.11.2014 Übermittlung an das Bundesministerium für Gesundheit  
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von dem Abgeordneten Johann Hechtl gestellt S. 28-29
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser, MAS S. 28-29
20.11.2014 51. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von der Abgeordneten Mag. Beate Meinl-Reisinger, MES gestellt S. 29