LETZTES UPDATE: 22.07.2016; 01:48
Diese Seite als Lesezeichen hinzufügen

die skandalöse Täuschung der Autofahrer/innen bezüglich Spritverbrauch und CO2-Ausstoß durch den sog. "Volkswagen-Skandal" (167/M)

Übersicht

Schlagworte

Mündliche Anfrage

Mündliche Anfrage der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner (Grüne) an den Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner betreffend die skandalöse Täuschung der Autofahrer/innen bezüglich Spritverbrauch und CO2-Ausstoß durch den sog. "Volkswagen-Skandal"

Werden Sie verhindern, dass durch die Anerkennung der Dieseladditive als Energieeffizienzmaßnahme die skandalöse Täuschung der AutofahrerInnen bezüglich Spritverbrauch und CO2-Ausstoß noch erweitert wird?


Eingebracht von: Mag. Christiane Brunner

Eingebracht an: Dr. Reinhold Mitterlehner Regierungsmitglied Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Datum Stand der parlamentarischen Behandlung Protokoll
09.11.2015 Einbringung im Nationalrat (Frist: 07.12.2015)  
09.11.2015 Übermittlung an das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft  
12.11.2015 102. Sitzung des Nationalrates: Mündliche Frage von der Abgeordneten Mag. Christiane Brunner gestellt S. 15-16
12.11.2015 102. Sitzung des Nationalrates: Beantwortung der mündlichen Anfrage durch Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner S. 15-16
12.11.2015 102. Sitzung des Nationalrates: Zusatzfrage von dem Abgeordneten Mag. Josef Lettenbichler gestellt S. 16-17